Fahrbahnerneuerung auf der Autobahn A 5 bei Rüppurr: Sperrung der Anschlussstelle Ettlingen/Rüppurr voraussichtlich ab 23. Mai 2022

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest saniert ab Samstag, den 7. Mai bis voraussichtlich Mitte November 2022 auf der A 5 bei Rüppurr zwischen den Anschlussstellen Ettlingen und dem Autobahndreieck Karlsruhe in Fahrtrichtung Frankfurt umfassend die Fahrbahnen.

Fahrbahnerneuerung auf der Autobahn A 5 bei Rüppurr: Sperrung der Anschlussstelle Ettlingen/Rüppurr voraussichtlich ab 23. Mai 2022 Platzhalter

Im ersten Schritt werden ab Mitte der Woche zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit während der Bauphase mobile Stauwarnanlagen aufgestellt. Anschließend wird ab Samstag, ca. 09:00 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, den 11. Mai, die notwendige Verkehrssicherung eingerichtet.

Ab Donnerstag, den 12. Mai bis Sonntag, den 22. Mai, werden die Mittelstreifenüberfahrten für die baustellenbedingte Verkehrsführung auf der westlichen Fahrbahn eingerichtet. Ab diesem Zeitraum bis zum Bauende wird der Verkehr sowohl in Fahrtrichtung (FR) Frankfurt als auch in FR Basel auf zwei Fahrstreifen geführt. Die Überleitung auf die Gegenfahrbahn erfolgt aus Richtung Süden kommend zwischen den Anschlussstellen Karlsruhe-Süd und Ettlingen, anschließend geht es zwischen dem Dreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte wieder zurück auf die östliche Richtungsfahrbahn. Die Überleitung vom Dreieck Karlsruhe auf die A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart ist mit wechselnder Verkehrsführung während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Ab voraussichtlich Montag, den 23. Mai, beginnt die Hauptbauphase auf dem Streckenabschnitt in FR Frankfurt. Zur Durchführung der Bauarbeiten müssen ab dann die beiden Zufahrten der Anschlussstelle Ettlingen/Rüppurr auf die Autobahn sowie die Abfahrt aus FR Basel kommend gesperrt werden. Nähere Informationen zur Sperrung der Anschlussstelle und Umleitungsstrecken erfolgen zu gegebener Zeit in einer separaten Presseinformation. Die Abfahrt vom Dreieck Karlsruhe kommend zur Anschlussstelle ist während der gesamten Bauzeit möglich.

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer für die unvermeidlichen Behinderungen um Verständnis.

Hintergrund zur Baumaßnahme
Die Fahrbahnerneuerung „Rüppurr Ost“ auf der A 5 ist Teil des Bundesprogramms Erhaltung Strecke BAB. Der zu sanierende Streckenabschnitt verläuft südlich des Karlsruher Stadtteils Rüppurr und westlich des Stadtteils Wolfartsweier sowie nördlich der Stadt Ettlingen und erstreckt sich auf rund 3,9 Kilometer Länge. Die Baumaßnahme umfasst neben der Erneuerung der Fahrbahn der A 5 auch die Erneuerung der Fahrbahn der Überleitung von Basel nach Stuttgart am Autobahndreieck Karlsruhe auf rund 100 Meter Länge. Im Zuge der Baumaßnahme wird die Entwässerungssituation durch Anpassungen der Gradiente und des Querneigungswechsel der Fahrbahn deutlich verbessert. Die neue Fahrbahn auf der A 5 wird aufgrund der hohen Verkehrsbelastung in Betonbauweise im Tiefeinbau hergestellt. Weiter werden im Rahmen der Bauausführung die Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen sowie die anschließenden südlichen Rampen der Anschlussstelle Ettlingen erneuert. Die nordwestliche Rampe der Anschlussstelle Ettlingen (Ettlingen – Basel) wird ebenfalls saniert, jedoch beschränkt sich die Erneuerung lediglich auf die Rampe selbst. Im Zuge der Baumaßnahme werden außerdem umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an den sich im Streckenabschnitt befindlichen Über- und Unterführungsbauwerken durchgeführt.

Hintergrund zur Stauwarnanlage
Da über die gesamte Bauzeit hinweg für die VerkehrsteilnehmerInnen nur zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen, werden bereits vor Beginn der Einrichtung der Verkehrssicherung mobile Stauwarnanlagen aufgebaut. Diese warnen die Autofahrerinnen und Autofahrer frühzeitig bei einem erhöhten Verkehrsaufkommen und einer möglichen Rückstaugefahr durch die Verengung von drei auf zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung. So soll Verkehrsunfällen an den Stauenden entgegenwirkt werden.

Informationen zur Autobahn GmbH Niederlassung Südwest 
Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest verantwortet Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung von rund 1.050 Autobahnkilometern in Baden-Württemberg, in Teilen von Hessen und von Rheinland-Pfalz.

Der Sitz der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest befindet sich in Stuttgart-Obertürkheim, hinzu kommen fünf Außenstellen in Stuttgart-Vaihingen, Karlsruhe, Freiburg, Heilbronn und Heidelberg, eine Verkehrs- und Tunnelleitzentrale, ein Fachcenter für Informationstechnik und -sicherheit sowie 15 Autobahnmeistereien. Insgesamt gehören rund 1000 MitarbeiterInnen zum Team der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

Pressekontakt:
Autobahn GmbH Niederlassung Südwest
Pressesprecherin Petra Hentschel
Mail: presse.suedwest@autobahn.de

Zurück an den Seitenanfang