Frühjahrsputz auf der Strecke?

Auf den Autobahnen sammelt sich nicht nur Müll. Wir erklären hier, wie wir unsere Strecken sauber halten.

image007.jpg

An 365 Tagen im Jahr führen unsere Autobahnmeistereien Streckenkontrollen auf unseren Autobahnen durch. Finden die Kolleginnen und Kollegen dabei Unrat auf den Fahrbahnen, wird dieser sofort beseitigt, wenn sonst die Verkehrssicherheit beeinträchtigt wäre. Auch unsere Parkplätze werden täglich gereinigt.

Auf den Autobahnen sammelt sich nicht nur Müll. Weitere Verschmutzungen entstehen durch Feinstaub, den die Fahrzeuge mit sich führen. Auch Reifenabrieb und von Fahrzeugen verlorene Ladung (z.B. nicht abgedeckte Lkw-Mulden mit Schüttgut) finden sich auf unseren Straßen. Hinzu kommen angewehter Schmutz von Nebenflächen (Acker), Laub oder auch durch Regen während der Fahrt abgespülte Partikel.

Aber was ist mit dem festsitzenden Schmutz? Unser Betriebsdienst reinigt die Fahrbahn, Einläufe und Bauwerke im Streckenbereich laufend. Es gibt keine festen Termine, die Arbeiten sind witterungsabhängig, vor allem in der kalten Jahreszeit (Winterdienst, Temperaturen unter 0°C). Während der Winterdienstsaison wird rund um die Uhr gereinigt, in den Sommermonaten aufgrund der Dienstzeiten nur tagsüber. Bei Bedarf werden Spezialfirmen beauftragt, z.B. für Kanalreinigungsarbeiten. In diesen Fällen ist auch eine besondere Verkehrssicherung erforderlich, z.B. um die Entwässerungsanlagen mit Kameras zu befahren, um Schäden zu erkennen. Bei Bedarf wird die Anlage mit einem Spülwagen gereinigt, d.h. der Schmutz wird abgesaugt und über eine spezielle Anlage entsorgt.

Auf der Strecke werden handelsübliche Großkehrmaschinen oder Vorbaukehrwalzen an den Fahrzeugen eingesetzt. Neben dem Schmutzwasser wird auch das Kehrgut über eine Entsorgungsanlage entsorgt. Spezielle Reinigungen, z.B. von Kanälen, werden von Spezialfirmen mit entsprechender Technik durchgeführt. Je nach Umfang der Arbeiten und Beschaffenheit des Autobahnabschnittes besteht die Arbeitskolonne aus vier bis acht Kolleginnen und Kollegen.

Diese Reinigungsarbeiten sind notwendig, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Dabei müssen wir auch hin und wieder Fahrstreifen sperren. Hier achten wir darauf, die Sperrungen in verkehrsarme Zeiten zu legen, damit die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer wenige Einschränkungen haben.

Zurück an den Seitenanfang