Führungswechsel in der Autobahnmeisterei Lauterhofen

Heute wurde der bisherige Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen, Hans Schwemmer, verabschiedet und dessen Nachfolger, Michael Herbst, offiziell in seine neue Funktion eingeführt. Herbst trat bereits zum 01.05.2023 seine neue Stelle als Leiter der Autobahnmeisterei in Lauterhofen an. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, dankte Schwemmer für seinen langjährigen Einsatz und seine Leistungen und wünschte Herbst viel Erfolg.

v.l. Ludwig Lang (Bürgermeister Markt Lauterhofen), Yvonne Geldner-Lauth (Bürgermeisterin Gemeinde Alfeld), Brigitte Bachmann (Bürgermeisterin Gemeinde Birgland), Michael Herbst (neuer Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen), Hans Schwemmer (ehemaliger Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen), Reinhard Pirner (Direktor der Niederlassung Nordbayern), Richard Reisinger (Landrat Amberg-Sulzbach)
v.l. Ludwig Lang (Bürgermeister Markt Lauterhofen), Yvonne Geldner-Lauth (Bürgermeisterin Gemeinde Alfeld), Brigitte Bachmann (Bürgermeisterin Gemeinde Birgland), Michael Herbst (neuer Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen), Hans Schwemmer (ehemaliger Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen), Reinhard Pirner (Direktor der Niederlassung Nordbayern), Richard Reisinger (Landrat Amberg-Sulzbach)

Die Autobahnmeisterei Lauterhofen der Niederlassung Nordbayern besteht seit dem 1. Oktober 1970. Die hier beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen die Verantwortung für rund 74 Kilometer der A6 vom Autobahnkreuz Altdorf bis zum Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald, die Rastanlage Oberpfälzer Wald, die PWC Anlagen Laubenschlag und Stocker Holz sowie für 9 Anschlussstellen. Besondere Aufmerksamkeit erfordert hier der Winterdienst auf ca. 620 Höhenmetern sowie das aktuelle Großprojekt des Ersatzneubaus der Talbrücke Unterrieden.

Unter der Leitung von Hans Schwemmer hat die Autobahnmeisterei stets dafür gesorgt, dass ihr Zuständigkeitsgebiet in einem sehr guten Zustand und sowohl im Sommer wie im Winter sicher befahrbar war. „Nur wenn der Betriebsdienst reibungslos funktioniert, können wir schließlich ein leistungsfähiges Autobahnnetz anbieten.“, so Pirner.

Zunächst hat Schwemmer nach der Lehre zum Maurer und dem Techniker im Ingenieurbau die Ausbildung im mittleren bautechnischen Verwaltungsdienst bei der Regierung der Oberpfalz durchgeführt. Bereits 1985 führte ihn sein beruflicher Werdegang zur AM Lauterhofen, 1987 folgte schließlich die Ernennung zum Straßenmeister. Zwei Jahre später wurde er Leiter der Straßenmeisterei Amberg- Nord. 2004 übernahm er die Leitung der Kooperationsmeisterei Nabburg des Staatl. Bauamtes Amberg-Sulzbach. Mit dieser Expertise kehrte er schließlich im April 2009 als Leiter an die Autobahnmeisterei Lauterhofen zurück.

Seine Nachfolge als Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen hat am 01.05.2023 Michael Herbst übernommen. 1988 legte Herbst die Gesellenprüfung zum Straßenwärter ab. Nach der Technikerprüfung im Tiefbau und der Ausbildung im

mittleren bautechnischen Verwaltungsdienst bei der Regierung der Oberpfalz folgten Stationen bei der Autobahnmeisterei Münchberg und ab 1997 als stellvertretender Leiter der Autobahnmeisterei Trockau, bevor Herr Herbst nun die Stelle als Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen antrat.

„Durch Ihre langjährige Tätigkeit bei der Autobahndirektion Nordbayern, jetzt Niederlassung Nordbayern, konnten Sie sich ein hervorragendes Wissen über unsere Abläufe aneignen und wertvolle Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen knüpfen. Ich habe keine Zweifel, dass bei Ihnen die Autobahnmeisterei Lauterhofen auch weiterhin in sehr guten Händen liegt.“, so Pirner.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang