64 Meter Autobahn für den Natur- und Artenschutz

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest baut eine neue 64 Meter lange Grünbrücke „Hagenschieß“ über die A 8 bei Niefern. Gebaut wird die Grünbrücke, um den Bedürfnissen der Wildtiere und des Artenschutzes gerecht zu werden. Durch diese Maßnahme soll es für Wildtiere möglich sein, die A 8 gefahrlos zu überqueren.

NLSW_A8_Visualisierung_Gruenbruecke_Hagenschiess.jpg

A 8 bei Pforzheim / Grünbrücke Hagenschieß

64 Meter Autobahn für den Natur- und Artenschutz

  • Neue Grünbrücke über der A 8 bei Niefern sichert den Natur- und Artenschutz in der Region

  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch weniger Wildunfälle

  • Fertigstellung bis Herbst 2025

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest baut eine neue 64 Meter lange Grünbrücke „Hagenschieß“ über die A 8 bei Niefern. Die ersten vorbereitenden Erdarbeiten laufen ab Montag, 30. Mai. Gebaut wird die Grünbrücke, um den Bedürfnissen der Wildtiere und des Artenschutzes gerecht zu werden. Durch diese Maßnahme soll es für Wildtiere möglich sein, die A 8 gefahrlos zu überqueren. Dadurch verbessert sich die Verkehrssicherheit künftig maßgeblich, da Wildunfälle auf der Autobahn vermieden werden. Zudem wird die neue Querungshilfe auch vielen weiteren Tier- und Pflanzenarten der Region langfristig einen sicheren Lebensraum bieten.

Christine Baur-Fewson, Direktorin der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest: „Grünbrücken stellen einen entscheidenden Bestandteil für die Biotopvernetzung dar, um auch auf lange Sicht den genetischen Austausch zu sichern und somit den Fortbestand der Tier- und Pflanzenarten zu gewährleisten. Durch den Bau der Grünbrücke stellen wir sicher, dass Mensch und Natur gleichermaßen von der neuen Autobahn profitieren.“

Der Standort Hagenschieß bei Niefern liegt zwischen den Regionen Stromberg/Heuchelberg und Kraichgau in einem Wildtierkorridor des Nordschwarzwalds von internationaler Bedeutung. Neben dem Bau der Grünbrücke Hagenschieß werden daher zahlreiche weitere Maßnahmen zum Schutz der Natur- und Artenvielfalt in der Region unternommen, beispielsweise der Bau einer weiteren Grünbrücke „Mutschelbach“ auf der Gemarkung Remchingen.

Die Grünbrücke „Hagenschieß“ wird in Abhängigkeit zum Baufortschritt des sechsstreifigen Ausbaus der A 8 in mehreren Bauphasen bis voraussichtlich Herbst 2025 fertiggestellt.

Hintergrund zur Maßnahme A 8 Enztalquerung

Seit Oktober 2021 führt die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest den sechsstreifigen Ausbau der A 8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd (Enztalquerung) durch. Die Enztalquerung der A 8 ist einer von noch zwei verbliebenen Abschnitten für den sechsstreifigen Ausbau der gesamten A 8 in Baden-Württemberg. Die Maßnahme beinhaltet neben dem Ausbau der A 8 auf einer Länge von rund 4,8 Kilometern den vierspurigen Ausbau der B 10 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, den Umbau der Anschlussstelle Pforzheim-Ost mit leistungsfähigen Zufahrten, den Ersatzneubau mehrerer Kreuzungsbauwerke, den Ersatzneubau der Enzbrücke, die Reduzierung der Steigung beziehungsweise des Gefälles, die Lärmschutzeinhausung auf 380 Metern und weiterer Lärmschutzwände und -wälle sowie die Abdichtung der Trasse und die Fassung und Reinigung des gesamten Oberflächenwassers. Weiterhin wird die PWC-Anlage Pforzheim-Süd modernisiert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektseite der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest unter: https://www.autobahn.de/A8-Enztalquerung

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:

Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest

Kontakt: Pressesprecherin Petra Hentschel, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang