IKOM Bau 2022

Wir waren live und in Farbe "in Präsenz" mit dabei

IMG_0004.jpg

Am 31. Januar und am 01. Februar startete die TU München mit der IKOM Bau in ihre Messe-Reihe für Studierende und Absolventen. Die IKOM Bau hat sich mittlerweile als Austausch- und Bewerbungsplattform zwischen Studierenden und zukünftigen Arbeitgeber*innen etabliert und die Autobahn GmbH als junges Unternehmen durfte im Kreis der rund 80 Aussteller natürlich nicht fehlen.

In Zeiten der Pandemie war der persönliche, direkte Kontakt mit Studierenden der Fachrichtungen Bau- und Umweltingenieurswesen, Geologie Geodäsie, Vermessungswesen, und Architektur und ein paar wenigen aus den Bereichen Elektrotechnik, Agrarwissenschaften und Informatik etwas ungewohnt, aber ein wichtiger Schritt vorwärts hin zur bisher gewohnten Normalität. Denn eines haben wir alle in diesen fast zwei Jahren gelernt: Digitale Formate sind gut und bieten auch ein gewisses Maß an Erleichterung, doch direkter menschlicher Kontakt und Gespräche in Präsenz sind gerade im Hinblick auf die Personalgewinnung unersetzlich.

Die Niederlassung Südbayern wurde durch Dr. Jochen Eid und Theresa Moritz auf der IKOM vertreten. In vielen interessanten Gesprächen informierten sie die Studierenden über die Möglichkeiten für Werkstudententätigkeiten, Praktika oder kooperative Abschlussarbeiten. Mit Absolventen wurden erste Kontakte geknüpft,  Erwartungen, Interessen und Motivationen ausgetauscht und die Möglichkeiten für einen Berufseinstieg nach dem Studium oder der Promotion aufgezeigt. Besonders durch die deutschlandweiten Arbeitsplätze und die Vielseitigkeit der Autobahn – dass eben nicht nur die Strecken geplant werden, sondern auch viele weitere Fachbereiche vertreten sind – erkannten viele Studenten im Gespräch eine hohe Attraktivität der Autobahn GmbH als Arbeitgeber.  Als besonders beliebt erwiesen sich unsere neuen Recruiting-Postkarten mit verschiedenen Motiven. 

 

Reges Interesse zeigten die Studierenden auch an unserem Angebot „IKOM Bau 2022 – virtuelles Meet and Greet“. Hier wollen wir im Nachgang der Messe nochmal mit den Studierenden in Kontakt treten, die Autobahn GmbH als attraktiven und vielseitigen Arbeitgeber präsentieren, einige unserer Planungs- und Bauprojekte vorstellen und in ruhiger Atmosphäre individuelle Fragen beantworten.

Zurück an den Seitenanfang