Status: Ist abgeschlossen Region: Ost, …

Autobahn: A 71, …Instandsetzung der Talbrücke Albrechtsgraben

Sicherung der Gebrauchsfähigkeit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit

Betonage der Übergangskonstruktionen auf der Brücke Juli 2023

Prüfarbeiten und Einbau der Übergangskonstruktion Sommer 2022

Projektbeschreibung

Hintergrund der Baumaßnahme:

Die Autobahn GmbH des Bundes plant die Instandsetzung der Talbrücke Albrechtsgraben im Zuge der BAB A71, km 131+174,5 bis 131+944,5.

Voruntersuchungen der bestehenden Korrosionsschutzbeschichtungen des Stahlhohlkastens der Stahlverbundkonstruktion ergaben, dass eine Teilerneuerung des Korrosionsschutzes notwendig wird, um die weitere Dauerhaftigkeit des Bauwerks zu gewährleisten. Weiterhin wurden im Zuge der letzten Brückenprüfungen Schäden bzw. Mängel an den Fahrbahnübergangskonstruktionen, der Abdichtung, dem Geländer sowie an einigen Betonbauteilen festgestellt. Der Fahrbahnbelag auf der Talbrücke Albrechtsgraben ist großflächig schadhaft.

Zur Sicherung der Gebrauchsfähigkeit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit ist eine umfangreiche Instandsetzung erforderlich.

 

Zeitplan

2021 – 2023 in 3 Bauabschnitten, mehr unter Details

Abschnitte

1. Bauabschnitt: Vorbereitende Maßnahmen im Jahr 2021

2. Bauabschnitt: Ausführung im Jahr 2022

  • Instandsetzung der Talbrücke Albrechtsgraben im Zuge der BAB A71, km 131+174,5 bis 131+944,5, Richtungsfahrbahn Sangerhausen
  • Ertüchtigung der auf dem Bauwerk befindlichen Verkehrszeichenbrücke

3. Bauabschnitt: Ausführung im Jahr 2023

  • Instandsetzung der Talbrücke Albrechtsgraben im Zuge der BAB A71, km 131+174,5 bis131+944,5, Richtungsfahrbahn Schweinfurt

Details

Die auszuführenden Leistungen der Baumaßnahme umfassen:

  • Instandsetzung des Fahrbahnbelages auf dem Brückenbauwerk und in den Vor- und Nachfeldern
  • partielle Erneuerungen der Abdichtung
  • Betoninstandsetzung an Überbauten und Unterbauten
  • umfangreiche Korrosionsschutzarbeiten im Überbau-Stahlhohlkasten innen und außen
  • Korrosionsschutzarbeiten am Geländer
  • Erneuerung der Fahrbahnübergänge. 

Weitere Arbeiten:

  • Ertüchtigung der auf dem Bauwerk befindlichen Verkehrszeichenbrücke,
  • Arbeiten an Mittelstreifenüberfahrten sowie Herstellung von Zuwegungen und Standflachen an den Brückenpfeilern

Sie haben Fragen zum Projekt? Kontaktieren Sie uns!

Bitte fügen Sie Dateien im Format .jpg oder .pdf mit insgesamt maximal 12 MB an.

Tino Möhring

Pressesprecher der Niederlassung Ost

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Ost
Magdeburger Straße 51 06112 Halle

Zurück an den Seitenanfang