Status: In Umsetzung Region: Nordwest, …

Autobahn: A 38, …Neubau der PWC-Anlage Gieseberg

Im Zuge der A 38 zwischen Göttingen und Halle, westlich von Elkershausen, plant die Außenstelle Gandersheim der Autobahn GmbH den Neubau der Parkanlage mit WC "Gieseberg".

Daten & Fakten

Geplante Parkplätze

24 Lkw-Parkplätze, 32 Pkw-Parkplätze (davon 2 behindertengerecht), 3 Bus-Parkplätze, 1 Parkstreifen für Schwertransporte

Gesamtkosten

7 Mio. €

geplanter Baubeginn

Frühjahr 2024

Projektbeschreibung

Die Außenstelle Bad Gandersheim der Niederlassung Nordwest plant derzeit den Neubau eines Parkplatzes mit WC-Anlage (PWC-Anlage) an der A 38 zwischen Göttingen und Halle, in Fahrtrichtung Halle, südlich der Abfahrt "Deiderode" und südöstlich von Elkershausen. Die zukünfige PWC-Anlage "Gieseberg" wird mit insgesamt 24 Lkw-Parkständen, 3 Bus-Parkständen sowie 30 Pkw-Parkständen und 2 Behinderten-PKW-Parkständen ausgestattet.

Die Größe der Anlage und die Anzahl der Parkplätze ist dem aktuellen Verkehrsaufkommen auf der A 38 angepasst. Um möglichst flächenschonend zu bauen, werden die Parkstände weitestgehend schräg angeordnet. Zwischen den Parkreihen sind kleine Grünflächen geplant und im nordwestlichen Bereich der Anlage befindet sich ein Regenrückhaltebecken. 

Zwischen der Ein- und Ausfahrrampe - parallel zum Standstreifen der A 38 - wird ein Lärmschutzwall errichtet. In den Bereichen der neu geschaffenen Gehwegflächen auf der Anlage sind einzelne Sitzgruppen geplant. Die Erholungsplätze werden mit Tischen, Bänken und Abfallbehältern ausgestattet. An den LKW-Fahrgassen werden zudem jeweils Müllcontainer aufgestellt.

Die Anlage wird mit einem WC-Gebäude ausgestattet, das zwischen den Bus- und Pkw-Parkständen errichtet wird.

Zeitplan

Die ersten Voruntersuchungen der NLStBV haben bereits 2011 begonnen, um die genaue Lage der neuen PWC-Anlage festzulegen. Nach der Untersuchung des Gebiets auf geschütze Tierarten wie Feldhamster oder Zauneidechsen im Jahr 2012 konnte dies ausgeschlossen werden. Es folgten die ersten Planungen und die Abstimmung mit der UNB (Unteren Naturschutzbehörde).

Der Planfeststellungsbeschluss ist am 18.03.2015 ergangen und ist seit dem 28.06.2017 unanfechtbar.

Die Ausführungsplanung ist abgeschlossen. Der Baubeginn startet im Februar 2024. 

Verkehrsmeldungen

Pressekontakt

Inga Fahlbusch

Pressearbeit AS Bad Gandersheim

Die Autobahn GmbH des Bundes Außenstelle Bad Gandersheim
Bahnhofstr. 1 37581 Bad Gandersheim

Projektverantwortung

Zurück an den Seitenanfang