Nikolaus dankt Winterdienstkräften

Schlitten fahren ja, aber nie auf der Straße

_CP26463ClaudiaPaulussen_FrontendOriginal.jpg

Schlitten fahren ja, aber nie auf der Straße

Die Straßenwärterinnen und Straßenwärter haben gerade einen besonders harten Job. Sorgen Sie doch überall für freie Straßen und damit für die Sicherheit aller Autofahrerinnen und Autofahrern. Hierfür sind sie in permanenter Dienstbereitschaft. Bei besonderen Wetterlagen bedeutet dies auch einen Rund-um-die-Uhr-Einsatz. Auch an Wochenenden, Weihnachten, Sylvester oder eben am Nikolaustag.

Der Einsatz in Orange muss dem berühmten roten Mann wohl aufgefallen sein. Der Nikolaus bedankte sich daher bei allen Winterdienstkräften. Stellvertretend für alle, die gegen Schnee und Eis auf den Straßen kämpfen, besuchte der Mann in Rot die Männer und Frauen in Orange der Autobahnmeisterei Rangsdorf, der Niederlassung Nordost der Autobahn GmbH des Bundes.

Nach dem ersten Erstaunen über den doch sehr ungewöhnlichen Besuch, wurde der Nikolaus freudig begrüßt und sollte sich dann auch gleich auf einen Schneepflug legen. Nach anfänglichem Zögern tat der Nikolaus den Gefallen und brummelte dabei in den mächtigen Bart: „Na, wenn ich durch den Kamin komme, dann kann ich wohl auch auf so eine Maschine krabbeln“. Kaum gesprochen, lag Nikolaus auch auf dem Schneepflug. Umringt von einer Schar in Orange. Die hatten ihren Spaß und wollten dann aber auch wissen, ob der Nikolaus mit dem Schlitten da sei. „Na sicher, aber ich fahre nie auf den Straßen, de sind mir im Winter viel zu schnell geräumt. Da mache ich mir ja die Kufen am Schlitten kaputt. Außerdem kann mein Schlitten ja fliegen“.

Rund zwei Stunden unterhielten sich die Winterdienstkräfte mit ihrem weltberühmten Gast und schilderten, was sie alles so erleben, im Kampf gegen Schnee und Eis. Beeindruckt von dem Gehörten, dankte Nikolaus den versammelten Straßenwärtern: „Dann richtet meinen Dank an alle Frauen und Männer im Winterdienst aus, aber: lasst neben der Straße meinen Schnee liegen. Den brauche ich für einen stimmungsvollen Nikolausabend und der Weihnachtsmann braucht den Schnee auch!“.

Zurück an den Seitenanfang