Sie sehen die Inhalte der Region Nord

23 Ergebnisse

Wenn Weichhölzer weichen

An der A23 bei Elmshorn/Horst wird die Anschlussstelle wieder verkehrssicher gemacht und danach der Natur überlassen! Insbesondere Pappeln und Weiden – sogenannte Weichhölzer – neigen dazu, bei Wind schnell abzubrechen und auf die Fahrbahnen zu kippen. Da dies bei uns im Norden gerne mal vorkommt, hat die Autobahnmeisterei Elmshorn und die KollegInnen aus Rendsburg nun Baumpflegearbeiten außerhalb der Brutzeit durchgeführt.

Ein Stadtteil voller Ideen

Endlich war es soweit: nach monatelanger Vorbereitung wurde am Wochenende die 2. Phase des Gestaltungsdialogs eingeläutet. Im Lüneburger Stadtteil Moorfeld konnten Anwohnerinnen und Anwohner ihre Ideen zum Lüneburger Lärmschutzdeckel einbringen, gemeinsam diskutieren und ergebnisoffen entwickeln.

Wir brauchen die A 39

Um sich über den Stand der Planungen rund um den Lückenschluss der A 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg ein Bild zu machen, trafen sich die Bürgerinitiative "PRO A 39 e.V." mit Gesa Schütte, Dirk Meyer, Veronika Boge und Christian Merl in der Außenstelle Lüneburg. Besprochen wurden die einzelnen Projektstände der Bauabschnitte und die jeweiligen planerischen Herausforderungen.

Nordbau Messe in Neumünster – die Autobahn war dabei!

Die größte Baumesse in Norddeutschland fand vom 8.-12. September in Neumünster statt. Da durfte die neu geründete Autobahn GmbH natürlich nicht fehlen. Die Niederlassung Nord stand mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen, Personal, Kommunikation, Betriebsdienst, Bau, Verkehrsbehörde u.v.a. der Niederlassung den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Die Niederlassung Nord freut sich über Nachwuchs

Gestern wurden vier neue Auszubildende auf der Autobahnmeisterei Elmshorn begrüßt. Der „Azubi-Tag“ stand im Zeichen des Kennenlernens. Sowohl die neuen als auch die alten Azubis kamen bei Spiel und Spaß zusammen. Sie lernten nicht nur sich, sondern auch ihre AusbilderInnen und zukünftigen Ansprechpersonen kennen. Mit anschließendem Grillfest bei sonnigem Wetter wurde der Start in die dreijährige Berufsausbildung gefeiert!

Heiße Tage in Lübeck - die Straßen kommen hoch

In den vergangenen Tagen hat uns der Sommer 2021 gezeigt, was in ihm steckt. Mit sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad wurde nicht nur uns heiß, sondern auch unseren Betonpisten. Der erste größere „blow up“ ereignete sich auf der A 1 in Höhe Groß Wesenberg auf einem Brückenbauwerk unter der Hochspannungsleitung des E-highways! Betroffen hiervon war der Stand- und Hauptfahrstreifen. Die Platten hatten sich bei über 50 Grad auf der Fahrbahn im Laufe des Tages so weit ausgedehnt, dass sie sich gute 20 cm nach oben gewölbt hatten. Selbst erfahrene Kollegen und Kolleginnen hatten so was in dem Ausmaß noch nicht gesehen.

Twitter

Zurück an den Seitenanfang