Sie sehen die Inhalte der Region Nordbayern

A73, Fertigstellung der Fahrbahnerhaltungsmaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Süd und Forchheim-Nord

Die Arbeiten für die beiden Fahrbahnerhaltungsmaßnahmen an der A73 auf dem Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Süd und Forchheim-Nord konnten baulich abgeschlossen werden.

Die Baustellenverkehrsführung wird im Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Buttenheim und Forchheim-Nord bis zum Freitag, den 08.12.2023 abgebaut.

Die Baustellenverkehrsführung zwischen der Anschlussstelle Bamberg-Süd und Hirschaid wird bis Dienstag, den 12.12.2023 abgebaut.

A73, Fertigstellung der Fahrbahnerhaltungsmaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Süd und Forchheim-Nord Platzhalter

63/23

Im Abschnitt zwischen Bamberg-Süd und Hirschaid waren Instandsetzungsarbeiten an einem rund 160 Meter langen Dammabschnitt notwendig geworden. Hierfür war die grundhafte Erneuerung der Dammböschung sowie der Asphaltschichten auf dem Seitenstreifen in Fahrtrichtung Nürnberg erforderlich. Die Arbeiten begannen Ende Oktober. Die äußerst knapp angesetzte Bauzeit konnte von der ausführenden Firma eingehalten werden. Die Kosten für die Widerherstellung der dauerhaften Standsicherheit des Fahrbahndamms belaufen sich auf rund 800.000 Euro.

Im Streckenabschnitt zwischen Buttenheim und Forchheim-Nord erfolgten dringend erforderliche Fahrbahndeckensanierungen. An dem rund 6 km langen Abschnitt wurden die oberen Asphaltschichten der Fahrbahn in Richtung Suhl erneuert. Die ebenfalls knappe Bauzeit ab Ende September konnte eingehalten werden. Für diese Fahrbahnsanierung wurden 3,5 Mio. € investiert.   

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby