Sie sehen die Inhalte der Region Nordost

A 103: Verkehrsraumeinschränkungen in Fahrtrichtung Schöneberg ab AS Filandastraße wegen Fahrbahninstandsetzungsarbeiten vom 11. Oktober bis 05. November 2021

Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit führt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordost, eine Fahrbahninstandsetzung auf der A 103 in Fahrtrichtung Schöneberg an der Ausfahrt der AS Saarstraße und der Überleitung auf die A 100 in Fahrtrichtung Neukölln durch. Zudem wird in diesem Bereich der Fahrbahnrand instandgesetzt.

A 103: Verkehrsraumeinschränkungen in Fahrtrichtung  Schöneberg ab AS Filandastraße wegen Fahrbahninstandsetzungsarbeiten vom 11. Oktober bis 05. November 2021 Platzhalter

Der Fahrbahnbelag weist starke Rissbildungen auf und wird daher durch eine neue Asphaltbinder- und -deckschicht ersetzt. Weiterhin weisen die Randbereiche Beschädigungen auf und müssen erneuert werden.

Die Straßenbauarbeiten werden in zwei Abschnitten ausgeführt und führen zu folgenden Verkehrseinschränkungen:

 

1. Sperrung des rechten Fahrstreifens auf der A 103 in Fahrtrichtung Schöneberg von der AS Filandastraße bis zum Autobahnkreuz Schöneberg vom 11.10.2021 bis zum 15.10.2021

  • Einengung der Hauptfahrbahn auf zwei Fahrstreifen

Für den Verkehr stehen nur der linke und mittlere Fahrstreifen zur Verfügung.

  • Sperrung der Auffahrt der AS Filandastraße in Richtung Autobahnkreuz Schöneberg
  • Sperrung der Auf- und Ausfahrt der AS Saarstraße in Richtung Autobahnkreuz Schöneberg
  • Sperrung der Überleitung der A 103 zur A 100 in beiden Fahrtrichtungen

 

  • Verkehrsteilnehmern, die die A 100 in Richtung Wedding nutzen wollen, wird empfohlen, den Bereich über die Schildhornstraße und die AS Schmargendorf zu umfahren.
  • Verkehrsteilnehmern, die die A 100 in Richtung Neukölln nutzen wollen, wird empfohlen, den Bereich über die AS Grazer Damm zu umfahren.

 

2. Sperrung des rechten Fahrstreifens auf der A 103 in Fahrtrichtung Nord zwischen der AS Saarstraße und der Überleitung auf die A 100 vom 15.10.2021 bis zum 05.11.2021

  • Einengung der Hauptfahrbahn auf zwei Fahrstreifen

Für den Verkehr stehen nur der linke und mittlere Fahrstreifen zur Verfügung.

  • Sperrung der Auffahrt der AS Saarstraße

Die Auffahrt erfolgt über die AS Grazer Damm.

 

Die Verkehrsteilnehmer werden im Vorfeld durch Beschilderung auf die Sperrungen hingewiesen und können den Bereich frühzeitig umfahren.

Die Baukosten von ca. 150.000 EUR für beide Vorhaben werden vom Bund als Baulastträger der Bundesautobahnen getragen.

 

Wir bitten um Verständnis und Beachtung sowie um erhöhte Aufmerksamkeit.

Mit Behinderungen ist zu rechnen.

 

 

Pressekontakt:

Dr. Cornelia Mitschka

Kommunikation

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung Nordost  

T: 03302 2096-640

cornelia.mitschka[at]autobahn[dot]de

presse.nordost[at]autobahn[dot]de

www.autobahn.de/nordost