Sie sehen die Inhalte der Region Nordwest

Region: Nordwest, …Status: In Umsetzung

Autobahn: A 7, …Sechsstreifiger Ausbau zwischen Bockenem und Göttingen (ÖPP-Projekt)

Seit 2017 hat Via Niedersachsen Planung, Ausbau und Betrieb der A 7 auf rund 60 Kilometern zwischen den Anschlussstellen Bockenem und Göttingen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP) übernommen. Im Zuge dessen wird bis voraussichtlich Ende 2022 die A 7 sechsstreifig ausgebaut.

Daten & Fakten

Länge der ÖPP-Strecke

rund 60 km

Vertragspartner

Via Niedersachen

Vertragsdauer

30 Jahre

Vertragsbeginn

Mai 2017


Projektbeschreibung

Öffentlich-Private Parternschaft mit Via Niedersachsen 

Seit Mai 2017 wird das rund 60 km Stück der A 7 zwischen den Anschlusstellen Bockenem und Göttingen in Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP) von Via Niedersachsen betrieben. Die Gesamtleistung des Projekts umfasst den sechsstreifigen Ausbau der A 7 auf ca. 30 km Länge unter Aufrechterhaltung des Verkehrs, den Bau von Anlagen der Straßenentwässerung und des Lärmschutzes sowie der Straßenausstattung und landschaftspflegerische Maßnahmen. Des Weiteren kümmert sich Via Niedersachsen um die Erhaltung der der gesamten ca. 60 km langen Vertragsstrecke und den Betriebsdienst einschließlich des Winterdienstes.

Alle Information zum Betreiber sowie Kontaktmöglichkeiten sind unter via-niedersachsen.de zu finden.



Verkehrsmeldungen

Aktuell liegen keine Verkehrsmeldungen für dieses Projekt vor.

Ansprechpartner

Jürgen Rentsch

Bau und Erhaltung/ÖPP-Projekte

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Nordwest
Gradestraße 18
30163 Hannover