Parkplatz- & WC-Anlagen mit neuem Beleuchtungskonzept: Mehr Sicherheit bei weniger Energie

Autobahn GmbH präsentiert innovatives Beleuchtungskonzept für WC-Gebäude an Autobahnen - mehr Sicherheit bei weniger Energieverbrauch

22-10-20_PWC_Hoellberg_Beleuchtung_Bildnachweis_Autobahn_GmbH__1_.jpg

Mit der Park- und WC-Anlage (PWC) Höllberg an der A8 wurde die erste PWC-Anlage mit neuem Beleuchtungskonzept vorgestellt. Mehr Sicherheit bei gleichzeitig deutlich weniger Energieverbrauch sind die Ziele des neuen Konzeptes. Bis zum Jahresende soll die neue Beleuchtung an insgesamt 13 Anlagen im Südwesten eingebaut sein. Die PWC-Anlage Höllberg erstrahlt jetzt schon nachts in hellem, blau-weißem Licht. Dies sorgt durch die hellere Beleuchtung auf der einen Seite für mehr Sicherheit für Nutzerinnen und Nutzer, auf der anderen Seite verbraucht die in Reihe geschaltete LED-Beleuchtung rund 50 Prozent weniger Energie als eine herkömmliche LED-Beleuchtung, was zu weniger CO2-Emissionen und auch weniger Abwärme führt. Hierdurch wird auch die Lebensdauer der LEDs deutlich erhöht.

Das komplett neugestaltete Lichtkonzept wurde auch von den Farben sehr bewusst ausgewählt. So handelt es sich um ein insektenfreundliches Licht, bei dem zugleich die blaue Beleuchtung nachweislich aggressionsmindernd wirkt, was damit präventiv gegen Vandalismus wirken soll. Gesteuert wird die Anlage vollautomatisch durch Helligkeitssensoren mit Nachtabsenkung der Beleuchtung.

Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH des Bundes, und Christine Baur-Fewson, Direktorin der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH, stellten das Projekt „PWC-Anlage der Zukunft“ mit Schwerpunkt Beleuchtung an der A8 vor, das die bundesweite Modernisierung von Rastanlagen umfasst.

Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH des Bundes: „Die Verbesserung der Qualität der unbewirtschafteten Rastanlagen ist ein zentrales Ziel der Autobahn GmbH. Die Rastanlagen sollen bundesweit sicherer, sauberer, servicefreundlicher, erholsamer und nachhaltiger gestaltet werden. Dazu entwickelt die Autobahn GmbH des Bundes einheitliche Standards, die insbesondere die Aspekte Sicherheit und Sauberkeit umfassen.“

Christine Baur-Fewson, Direktorin der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH: „Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest ist mit ihrer Stabsstelle Innovation an der bundesweiten Entwicklung der „PWC-Anlage der Zukunft“ maßgeblich beteiligt. Bis Mitte 2023 werden 21 Parkplatz- und WC-Anlagen in Baden-Württemberg und zwei in Rheinland-Pfalz umfassend modernisiert. Das Modernisierungsprogramm an diesen 23 Anlagen beinhaltet über 150 Einzelmaßnahmen mit einem Finanzvolumen von ca. 5 Mio. Euro.“

Das neue Beleuchtungskonzept ist ein Teil umfangreicher Sanierungsmaßnahmen, die die Autobahn GmbH in den nächsten Jahren bundesweit an Rastplätzen plant.

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:
Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest
Kontakt: presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang