Region:

Autobahn: A 3, …Übersicht

Daten & Fakten

Baubeginn

1. Quartal 2019

Gesamtlänge

zwei Bauwerke mit einem Abstand von 115 Metern

Vertragsdauer

Frühjahr 2022

Projektbeschreibung

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg führte den Abbruch und den anschließenden Neubau von zwei A3-Brücken im Bereich Köln-Rath/Heumar durch. Zum 1. Januar 2021 hat Die Autobahn Rheinland das Projekt übernommen. Die Unterführungen „Rather Schulstraße“ und „Eiler Straße“ liegen etwa 115 Meter voneinander entfernt. Sie wurden in den gleichen Jahren und auf die gleiche Bauweise errichtet. Die Ersatzneubauten werden daher in einer Maßnahme realisiert und teilweise parallel ausgeführt. Die Arbeiten begannen im ersten Quartal 2019 und werden voraussichtlich Frühjahr 2022 abgeschlossen.

Karriere

Hintergrund/ Aktuelle Situation

Im Verlauf der A3 zwischen dem Dreieck Heumar und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz überqueren die Verkehrsteilnehmer 45 Brückenbauwerke. Die meisten kleineren Brücken, bei denen Straßen oder Bäche unter der Autobahn geführt werden, fallen bei der Fahrt kaum auf. Vielfach werden nur die Einschränkungen wegen „Brückenschäden“ wahrgenommen: Der Verkehr wird dort in verengten Fahrspuren über die statisch stabileren Brückenteile geführt. Zudem gelten Tempolimits und Lkw-Überholverbote im Bereich der Bauwerke. Diese Einschränkungen werden bis zum Neubau der Brücken bestehen bleiben.

Zurück an den Seitenanfang