Sechsstreifiger Ausbau der A8 / Enztalquerung: Freigabe der Kreisstraßenbrücke K9808 über die A8 zwischen Niefern-Öschelbronn und Eutingen zum 18.04.23

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest gibt die neue Kreisstraßenbrücke K9808 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost zum Dienstag, den 18.04.23, wieder für den Verkehr frei.

Sechsstreifiger Ausbau der A8 / Enztalquerung: Freigabe der Kreisstraßenbrücke K9808 über die A8 zwischen Niefern-Öschelbronn und Eutingen zum 18.04.23 Platzhalter

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest gibt die neue Kreisstraßenbrücke K9808 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost zum Dienstag, den 18.04.23, wieder für den Verkehr frei. Nach der Verkehrsfreigabe erfolgt zeitnah auch die Umleitung des Enztalradwegs über die K9808. Dazu werden wir noch vorab gesondert informieren.

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest bedankt sich bei den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen im Zuge der Maßnahme.

Hintergrund zum Bau der K9808
Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A8 wurden die drei Kreuzungsbauwerke im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost durch Neubauten ersetzt. Dies war notwendig, um die Verbreiterung der künftigen Fahrbahn umzusetzen zu können. Nach der Fertigstellung der Eisenbahnüberführung 2018 und der Gemeindeverbindungsstraßenbrücke 2021, kann nun auch die Kreisstraßenbrücke über die A8 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Hintergrund zum Ausbau der A8 / Enztalquerung
Seit Oktober 2021 führt die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest den sechsstreifigen Ausbau der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd (Enztalquerung) durch. Im Zuge des Ausbaus sind verschiedene Arbeiten notwendig, die ausschließlich im Rahmen einer Vollsperrung durchgeführt werden können.

Die Enztalquerung der A8 ist einer von noch zwei verbliebenen Abschnitten für den sechsstreifigen Ausbau der Bundesautobahn A8 in Baden-Württemberg. Die Maßnahme beinhaltet neben dem Ausbau der A8 auf einer Länge von rund 4,8 Kilometern den vierspurigen Ausbau der B10 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, den Umbau der Anschlussstelle Pforzheim-Ost mit leistungsfähigen Zufahrten, den Ersatzneubau mehrerer Kreuzungsbauwerke, den Ersatzneubau der Enzbrücke, die Reduzierung der Steigung beziehungsweise des Gefälles, die Lärmschutzeinhausung auf 380 Metern und weiterer Lärmschutzwände und -wälle sowie die Abdichtung der Trasse und die Fassung und Reinigung des gesamten Oberflächenwassers. Weiterhin wird die PWC-Anlage Pforzheim-Süd modernisiert.
Das Großprojekt soll bis voraussichtlich Dezember 2026 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektseite der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest unter:
https://www.autobahn.de/A8-Enztalquerung

Zurück an den Seitenanfang