Seit 40 Jahren im Dienst der Autobahn

Dieter Reppenhorst (Geschäftsbereichsleiter Planung der Autobahn Westfalen) feiert 40-jähriges Dienstjubiläum.

Niederlassungsdirektorin Elfriede Sauerwein-Braksiek gratuliert Dieter Reppenhorst zum 40-jährigen Dienstjubiläum.
Niederlassungsdirektorin Elfriede Sauerwein-Braksiek gratuliert Dieter Reppenhorst zum 40-jährigen Dienstjubiläum.

Seit 40 Jahren im Dienst der Autobahn

Hamm. Es ist schon ein besonderes Dienstjubiläum: Dieter Reppenhorst (63) ist seit 40 Jahren im westfälischen Straßenbau tätig. Der heutige Geschäftsbereichsleiter Planung der Autobahn Westfalen begann seine Karriere im Anschluss an sein Studium beim damaligen Straßenneubauamt in Soest. Er lebt in Hamm. Elfriede Sauerwein-Braksiek (Direktorin der Autobahn Westfalen) gratulierte dem Jubilar am dortigen Sitz der Niederlassung persönlich und überreichte ihm die Jubiläumsurkunde.

Dieter Reppenhorst unterstützte von 1997 bis 2002 als persönlicher Referent den damaligen Direktor des Landesbetriebes Straßen.NRW und verantwortete später unter anderem die Planung des sechsstreifigen Ausbaus der A1 von Münster nach Osnabrück. Es folgten Positionen als Abteilungsleiter Multiprojektmanagement am Standort Gelsenkirchen (2007-2010), als Abteilungsleiter in der Autobahnniederlassung in Hamm (2010-2015) und schließlich als deren Leiter (2015-2020). Besondere Erfolge oder Herausforderungen auf diesem Weg möge er nicht gewichten, sagt Reppenhorst, denn: "All diese Aufgaben sind unterschiedlich und hatten und haben insofern auch ihren besonderen Reiz für sich." Beim Blick auf die noch anstehenden Herausforderungen der Niederlassung Westfalen ist er zuversichtlich: "Die neuen Strukturen bei der Autobahn GmbH finden sich. Gerade auch hier in Westfalen sind wir auf einem guten Weg.“

Kontakt: Renée Trippler, Telefon: 016096747721, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang