Sperrungen an der Anschlussstelle Möhringen werden am 15. Mai aufgehoben

Die Straßenbaumaßnahme der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest für die Erweiterung des Knotenpunktes an der Anschlussstelle (AS) S-Möhringen wird am 15. Mai 2021 beendet. Die dafür notwendigen Sperrungen der Auffahrt auf die A 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe und der Nord-Süd-Straße in diesem Bereich werden im Laufe dieses Tages aufgehoben.

Sperrungen an der Anschlussstelle Möhringen werden am 15. Mai aufgehoben Platzhalter

 

Erster Teil der Baumaßnahme beendet – Sperrungen an der Anschlussstelle Möhringen werden am 15. Mai aufgehoben

Die Straßenbaumaßnahme der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest für die Erweiterung des Knotenpunktes an der Anschlussstelle (AS) S-Möhringen wird am 15. Mai 2021 beendet. Die dafür notwendigen Sperrungen der Auffahrt auf die A 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe und der Nord-Süd-Straße in diesem Bereich werden im Laufe dieses Tages aufgehoben.

Die Verbreiterung der Nord-Süd-Straße an der Autobahnauffahrt zur A 8 Fahrtrichtung Karlsruhe mit der Einrichtung eines neuen Rechtsabbiegestreifens sowie die Fahrbahndeckenerneuerung (FDE) im Kreuzungsbereich in Fahrtrichtung Leinfelden sind dann abgeschlossen.

Zweiter Teil der Erweiterung: Brückenverbreiterung ab Mitte Juli

Die im Rahmen von zwei Baumaßnahmen durchgeführte Erweiterung des Knotenpunktes an der AS Möhringen wird ab Mitte Juli 2021 mit Arbeiten an der Brücke über einen Wirtschaftsweg im Zuge der Nord-Süd-Straße fortgesetzt: Diese wird in der Breite für einen neuen zusätzlichen Rechtsabbiegestreifen von der A 8 kommend in Richtung S-Vaihingen angepasst, was auch die Errichtung einer neuen Stützwand erfordert. Über die Verkehrsumlegungen und die entsprechenden Umleitungen, die für die Brückenverbreiterung nötig sind, wird die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest rechtzeitig informieren.

Der Abschluss der Gesamtmaßnahme ist für Ende des Jahres geplant, kann sich aber witterungsbedingt in das Frühjahr 2022 verschieben.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

 

 

Zusatzinformationen

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes verantwortlich für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland. Mit 13.000 Kilometern Autobahn und zukünftig bis zu 13.000 Beschäftigten an über 280 Standorten ist die Autobahn GmbH des Bundes eine der größten Infrastrukturbetreiberinnen in Deutschland. Sie gliedert sich deutschlandweit in 10 Niederlassungen, 41 Außenstellen, 42 Verkehrsleitzentralen und 189 Autobahnmeistereien auf.

Die Zentrale der Autobahn GmbH des Bundes hat ihren Sitz in Berlin. Eine von insgesamt zehn regionalen Niederlassungen – die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest – befindet sich in Stuttgart-Obertürkheim. Zu ihr gehören Außenstellen in Stuttgart-Vaihingen, Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg und Heilbronn sowie 15 Autobahnmeistereien, eine Verkehrsrechnerzentrale mit Tunnelleitzentrale sowie ein Fachcenter für Informationstechnik und -sicherheit (FIT).

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest mit rund 1000 Beschäftigten ist verantwortlich für ca. 1050 Kilometer Autobahnen in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz.

 

Pressekontakt:

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Pressesprecherin: Petra Hentschel

Mail: presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang