ST 2242, halbseitige Sperrung der Fürther Straße

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes sperrt vom 19. Juli bis voraussichtlich 20. August eine Fahrspur und den Gehweg auf der St 2242 – Fürther Straße im Bereich des Überführungsbauwerkes über die A3, um die Anschlüsse des Gehweges an den Bestand herstellen zu können. Zur Aufrechterhaltung beider Fahrbeziehungen werden beide Fahrtrichtungen wechselweise mittels Ampelregelung über das Bauwerk geführt. Die Fußgänger werden auf einem abgetrennten Streifen ebenfalls auf der Fahrbahn über das Bauwerk geleitet.

ST 2242, halbseitige Sperrung der Fürther Straße Platzhalter

Nr. 51/21

Im Bereich der Fürther Straße in Eltersdorf müssen an dem Überführungsbauwerk über die A3 noch Restarbeiten wie der Rückbau der vorhandenen Baustellenzufahrten, die Anpassung des Gehweges an den Bestand sowie die Anpassung der Betonschutzwand und der Bau neuer Schutzplanken vorgenommen werden. Hierfür ist die Sperrung einer Fahrspur und des Gehweges zwingend erforderlich. Der Kfz-Verkehr wird wechselseitige durch eine Ampelregelung über das Bauwerk geführt. Der Fußgänger erhält auf der Fahrbahn eine separate zum Passieren des Bauwerkes abgetrennte Spur. Die Sperrung beginnt am 19.07.2021 und dauert voraussichtlich bis zum 20.08.2021.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang