Sie sehen die Inhalte der Region Südwest

Region: Südwest, … Status: In Umsetzung

Autobahn: A 8, … Enztalquerung

Der durch das Regierungspräsidium Karlsruhe geplante sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn 8 (A 8) zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd (Enztalquerung) ging zum 1. Januar 2021 an die Autobahn GmbH des Bundes über.


Projektvideo

Vorschaubild für das Video

Projektbeschreibung

Die bundeseigene Gesellschaft ist seit dem 01.01.2021 für alle Autobahnprojekte in Deutschland zuständig, so auch für das Projekt Enztalquerung, das nahtlos fortgesetzt wird. Die Enztalquerung ist einer von noch zwei verbliebenen Abschnitten für den sechsstreifigen Ausbau der A 8 in Baden-Württemberg.

Die Maßnahme beinhaltet neben dem Ausbau der A 8 auf einer Länge von rund 4,8 Kilometern den vierspurigen Ausbau der B 10 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, den Umbau der Anschlussstelle Pforzheim-Ost mit leistungsfähigen Zufahrten, den Ersatzneubau mehrerer Kreuzungsbauwerke, den Ersatzneubau 3 der Enzbrücke, die Reduzierung der Steigung bzw. des Gefälles, die Lärmschutzeinhausung auf 380 Metern Länge und weitere Lärmschutzwände und -wälle sowie die Abdichtung der Trasse und die Fassung und Reinigung des gesamten Oberflächenwassers der Autobahn.


Ziele der Maßnahme

  • Lärmschutz für Anlieger
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit der A 8 sowie der Anschlussstelle Pforzheim-Ost
  • Sicherstellung des Verkehrsflusses
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Schutz der Trinkwasserversorgung der Gemeinden
  • Ersatzneubauten für sanierungsbedürftige Bauwerke
  • Neue PWC-Anlage

Geplante Maßnahmen

  • Sechsspuriger Ausbau der A 8 auf einer Länge von ca. 4,8 km
  • Vierspuriger Ausbau der B 10 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost
  • Umbau der Anschlussstelle Pforzheim-Ost mit leistungsfähigen Zufahrten
  • Ersatzneubau mehrerer Kreuzungsbauwerke
  • Ersatzneubau der Enzbrücke
  • Reduzierung der Steigung bzw. des Gefälles
  • Lärmschutzeinhausung auf 380 m sowie weitere Lärmschutzwände und –wälle
  • Abdichtung der Trasse sowie Fassung und Reinigung des gesamten Oberflächenwassers

Seien Sie dabei!

Lust bekommen, an etwas Großem mitzubauen?

Die Autobahn Südwest sucht Sie als IngenieurIn oder BauplanerIn im Straßen-, Brücken- und Tunnelbau in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Heilbronn und Heidelberg.

Eine Arbeit an spannenden Infrastrukturprojekten, die mit Ihrer Hilfe für die Ewigkeit stehen!

Bei einem zukunftssicheren Arbeitgeber in Standortnähe mit familienfreundlichen Arbeitszeiten. Bewerben Sie sich jetzt:

www.autobahn.de/karriere



Fünfte Sitzung des Projektbegleitkreis am 21.05.2021

Der Projektbegleitkreis wurde 2017 vom Regierungspräsidium Karlsruhe ins Leben gerufen und soll dazu beitragen, die Teilnehmer während der Projektlaufzeit auf einem aktuellen und einheitlichen Informationsstand zu halten. Die Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH setzt dieses Format nach Übergang der Projektverantwortung zu Beginn des Jahres weiter fort.


Pressekontakt

Petra Hentschel

Pressesprecherin der NL Südwest

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Südwest
Augsburger Straße 748
70329 Stuttgart