THM-Studierende besuchten Autobahnmeisterei Ehringshausen

Studierende aus dem Modul „Straßenbetrieb und Straßenerhaltung“ des gemeinsamen Masterstudiengangs „Infrastruktur – Wasser und Verkehr“ der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Frankfurt University of Applied Sciences besuchten kurz vor Weihnachten die Autobahnmeisterei Ehringshausen.

neu.jpeg

Gießen/Ehringshausen. Jedes Jahr findet diese Exkursion statt, um den zukünftigen Ingenieuren einen Einblick in die Praxis zu ermöglichen. Zunächst hat die Leiterin der Autobahnmeisterei, Kay Fischer, dem Kurs einen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten einer Autobahnmeisterei gegeben. Anschließend konnten die Besucherinnen und Besucher Fragen stellen. Wie ist eine Autobahnmeisterei organisiert? Wie wird man Straßenwärter? Wieviel Salz wird im Winter verbraucht und wie funktioniert eigentlich ein Schneepflug? Diese spezielle Frage wurde den jungen Männern und Frauen beim abschließenden Rundgang über das Gelände ganz praxisnah im bereit stehenden Winterdienstfahrzeug erklärt.

Kontakt für Rückfragen: Anke Bruch; anke.bruch[at]autobahn[dot]de; Mobil: 0173/5742716

Zurück an den Seitenanfang