UPDATE A4: Engpässe zwischen Anschlussstelle Aachen-Laurensberg und Aachener Kreuz schon seit 7.9.

Aus Gründen mangelnder terminlicher Verfügbarkeit erforderlicher Baumaschinen für die angekündigte Maßnahme zwischen der Anschlussstelle Aachen-Laurensberg bis kurz vors Aachener Kreuz hat die Verkehrssicherungsfirma kurzfristig bereits Donnerstagmorgen (7.9.) mit den Fräsarbeiten zur Entfernung der Gelbmarkierung in Fahrtrichtung Köln begonnen.

UPDATE A4: Engpässe zwischen Anschlussstelle Aachen-Laurensberg und Aachener Kreuz schon seit 7.9. Platzhalter

Aachen (Autobahn GmbH). Aus Gründen mangelnder terminlicher Verfügbarkeit erforderlicher Baumaschinen für die angekündigte Maßnahme zwischen der Anschlussstelle Aachen-Laurensberg bis kurz vors Aachener Kreuz hat die Verkehrssicherungsfirma kurzfristig bereits am Donnerstagmorgen  (7.9.) mit den Fräsarbeiten zur Entfernung der Gelbmarkierung  in Fahrtrichtung Köln begonnen. Diese Arbeiten werden noch bis Freitag (ca. 15 Uhr) andauern. Der genannte Streckenabschnitt der A4 in Fahrtrichtung Köln bleibt daher übers Wochenende nur einspurig befahrbar. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen. Alle übrigen Arbeitsschritte erfolgen im zuvor genannten Zeitfenster (s. Originalmeldung) zwischen Montag (11.9.) und Freitag (15.9.). Die Autobahn GmbH Rheinland bittet um Verständnis.

Ursprüngliche Pressemitteilung

Von: Wego, Helge
Gesendet: Donnerstag, 7. September 2023 12:38
An: presse.rheinland <presse.rheinland@autobahn.de>
Betreff: A4: Engpässe zwischen Anschlussstelle Aachen-Laurensberg und Aachener Kreuz

 

A4: Engpässe zwischen Anschlussstelle Aachen-Laurensberg und Aachener Kreuz

Aachen (Autobahn GmbH). Von Montag (11.9.) 6 Uhr bis Freitag (15.9.) 15 Uhr kommt es auf der A 4 zwischen der Anschlussstelle Aachen-Laurensberg bis kurz vors Aachener Kreuz zu Engpässen. In Fahrtrichtung Köln steht den Verkehrsteilnehmenden täglich zwischen 6 Uhr und 20 Uhr nur eine Spur zur Verfügung, ab 20 Uhr bis 6 Uhr morgens sind es wiederum zwei. In der Gegenrichtung stehen tagsüber (6-20 Uhr) zwei Fahrspuren zur Verfügung, nachts (20-6 Uhr) jedoch nur eine. Die Autobahn GmbH Rheinland baut an diesen Tagen die Baustellenverkehrsführung in beide Richtungen zeitversetzt zurück. In diesem Zuge werden auch die Mittelstreifenüberfahrten wieder mit Schutzplanken geschlossen.

Pressekontakt

Helge Wego

Leiter Stabsstelle Kommunikation Außenstelle Euskirchen

Telefon0152 030 25 828

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Euskirchen
Otto-Lilienthal-Str. 25a 53879 Euskirchen

Zurück an den Seitenanfang