UPDATE A61: Beginn der zweiten Bauphase | Nächtliche Vollsperrung Sonntagnacht zwischen Bergheim und Türnich in Richtung Koblenz und einwöchige Sperrung zwischen Kreuz Kerpen und Türnich in Richtung Koblenz

Sonntagnacht (16./17.7.), im ungefähren Zeitraum von 22 Uhr bis 4 Uhr, ist die A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen den Anschlussstellen Bergheim und Türnich zwecks Umbau der Verkehrsführung in der Baustelle gesperrt. Ab Montag (17.7) um voraussichtlich 4 Uhr bis Sonntagnacht (23.7.) ist die A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Anschlussstelle Türnich gesperrt.

UPDATE A61: Beginn der zweiten Bauphase | Nächtliche Vollsperrung Sonntagnacht zwischen Bergheim und Türnich in Richtung Koblenz und einwöchige Sperrung zwischen Kreuz Kerpen und Türnich in Richtung Koblenz Platzhalter

Bergheim/Erftstadt/Kerpen (Autobahn GmbH). Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt Sonntagnacht (16./17.7.), im ungefähren Zeitraum von 22 Uhr bis 4 Uhr, die A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen den Anschlussstellen Bergheim und Türnich zwecks Umbau der Verkehrsführung in der Baustelle. Entsprechende Umleitungen sind mit rotem Punkt ausgeschildert. Der Streckenabschnitt ist nur zeitweise für ein paar Stunden gesperrt.
Diese Arbeiten leiten den Beginn der zweiten von drei Bauphasen der Sanierung der A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen den Anschlussstellen Bergheim und Türnich als vierten und letzten Bauabschnitt im Projekt zur Sanierung der A61 zwischen dem Autobahndreieck Erfttal und der Anschlussstelle Bergheim ein. Dies erfolgt aufgrund eines erfreulich zügigen Baufortschritts rund zwei Wochen früher als geplant. 

Ab Montag (17.7) um voraussichtlich 4 Uhr bis Sonntagnacht (23.7.) ist die A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Anschlussstelle Türnich gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt sind die bis dahin erneuerten Verbindungsfahrbahnen von der A61 auf die A4 in beide Fahrtrichtungen im Autobahnkreuz Kerpen wieder geöffnet. Die Umfahrungsempfehlung für den überregionalen Verkehr in Fahrtrichtung Koblenz sieht einen Wechsel von der A4 auf die A1 ab dem Autobahnkreuz Köln-West vor. Für den regionalen und lokalen Verkehr ist eine Umleitung über die A4 zur Anschlussstelle Elsdorf – und von da über die B477 und die B264 – nach Türnich vorgesehen.
Im Anschluss an die einwöchige Vollsperrung ist der Teilabschnitt zwischen Kerpen und Türnich fertiggestellt und vollbefahrbar. Somit stehen den Verkehrsteilnehmenden ab voraussichtlich 24.7. auf der A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Anschlussstelle Türnich wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Auch sind dann alle Verbindungen im Autobahnkreuz Kerpen wieder offen. Die einstreifige Überleitung ab der AS Bergheim-Süd bis ins Autobahnkreuz Kerpen bleibt, einschl. Sperrung der Auffahrt in der AS Bergheim-Süd weiterhin bis voraussichtlich Ende Oktober bestehen.

Die Autobahn GmbH Rheinland informiert fortlaufend während der gesamten Bauzeit über die Arbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmenden.

Mehr zum Thema:


Projektwebsite

A61: Sanierung zwischen Dreieck Erfttal und Bergheim

Aktuelle Informationen zu den Bauphasen des letzten Bauabschnitts 

Pressemeldung vom 24.05.2023
UPDATE A61: Nächtliche Vollsperrung zwischen Bergheim und Türnich in Richtung Koblenz

Pressemeldung vom 02.05.2023
VORANKÜNDIGUNG A61: Finale Phase - Die Sanierung des letzten Abschnitts zwischen Dreieck Erfttal und Bergheim startet Ende Mai

 

Lauren Dohnalek

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Asuman Altay

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang