UPDATE: A61: Vorzeitiges Ende der Teilsperrung auf der A61 zwischen Bergheim und dem Kreuz Kerpen

Im Laufe des Sonntagabends (24.9.), spätestens bis Montagfrüh (25.9.), 5 Uhr, geben wir – fast zwei Monate früher als geplant – die seit Ende Mai teilgesperrte Strecke auf der A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen der Anschlussstelle Bergheim und dem Autobahnkreuz Kerpen wieder frei.

UPDATE: A61: Vorzeitiges Ende der Teilsperrung auf der A61 zwischen Bergheim und dem Kreuz Kerpen Platzhalter

Bergheim/Kerpen (Autobahn GmbH). Im Laufe des Sonntagabends (24.9.), spätestens bis Montagfrüh (25.9.), 5 Uhr, geben wir – fast zwei Monate früher als geplant – die seit Ende Mai teilgesperrte Strecke auf der A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen der Anschlussstelle Bergheim und dem Autobahnkreuz Kerpen wieder frei. Den Verkehrsteilnehmenden stehen dann wieder beide Fahrspuren zur Verfügung.    

Für den Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten und der Verkehrsführung in Fahrtrichtung Venlo sowie für anfallende Restarbeiten sind vereinzelt mit Engpässen bzw. Sperrungen zu rechnen. Die Autobahn GmbH Rheinland informiert frühzeitig über die damit verbundenen Einschränkungen und Zeiträume.   

Die seit Sommer 2020 laufenden Sanierungsarbeiten auf der A61 zwischen dem Dreieck Erfttal und Bergheim sind damit in Kürze komplett abgeschlossen. Die sehr gute Zusammenarbeit vor und während der Arbeiten zwischen allen Beteiligten (Städten, Kreis, Polizei, Rettungsdiensten, beteiligten Firmen und Autobahn GmbH) hat zu einer schnellen und reibungslosen Umsetzung sowie zu einem frühzeitigen Abschluss der Maßnahme geführt. 

Mehr zum Thema: 
A61: Sanierung zwischen Dreieck Erfttal und Bergheim 

Asuman Altay

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang