UPDATE: A620 – Erneuerung zwischen Saarlouis und Ensdorf – Restarbeiten in Richtung Luxemburg

Die Erneuerung der A620 zwischen den Anschlussstellen (AS) Saarlouis (3) und Ensdorf (4b) ist weitgehend abgeschlossen. Ab dem 21. November bis voraussichtlich 2. Dezember müssen Restarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg ausgeführt werden, die im Rahmen der bisherigen Verkehrssicherung nicht möglich waren.

UPDATE: A620 – Erneuerung zwischen Saarlouis und Ensdorf – Restarbeiten in Richtung Luxemburg Platzhalter

Die bevorstehenden Arbeiten können aus Gründen der Arbeitsstätten- und Verkehrssicherheit nur unter halbseitiger Sperrung mit einstreifiger Verkehrsführung ausgeführt werden. Daher steht dem Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg in der Zeit vom 21.11. bis voraussichtlich 2. Dezember täglich in der Zeit von 7 Uhr bis 15 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Nach Beendigung der Arbeiten, wird die Verkehrssicherung täglich zurück gebaut, sodass der Berufsverkehr die Arbeitsstätte morgens und abends weitestgehend ungehindert passieren kann.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer nach wie vor um vorsichtige Fahrweise im Bereich der Baustelle sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang