Update: A661 – Anschlussstelle Frankfurt-Eckenheim: Sperrung einer Abfahrt und der L3003 in Fahrtrichtung Frankfurt

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH führt, wie mitgeteilt, im Bereich der Anschlussstelle (AS) Frankfurt -Eckenheim (7) umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an den Überführungsbauwerken im Zuge der L3003 über die A661 durch. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende März 2024 dauern.

Update: A661 – Anschlussstelle Frankfurt-Eckenheim: Sperrung einer Abfahrt und der L3003 in Fahrtrichtung Frankfurt Platzhalter

Aufgrund der anhaltend ungünstigen Wetterbedingungen konnten, die im Oktober 2023 im Rahmen des zweiten Bauabschnitts begonnenen Arbeiten an den Überführungsbauwerken in den vergangenen Wochen nicht planmäßig ausgeführt werden und mussten verschoben werden. Geeignete Witterung vorausgesetzt, sollen die Arbeiten voraussichtlich Ende März 2024 abgeschlossen werden.

Zur Durchführung der Arbeiten bleibt die Abfahrt der AS Eckenheim in Fahrtrichtung Oberursel gesperrt. Ebenfalls gesperrt bleibt die L3003 in Fahrtrichtung Eckenheim.

 

Folgende Umleitungen stehen weiterhin zur Verfügung:

L3003 von Frankfurter Berg nach Eckenheim via Umleitung (U13) Richtung Stadtmitte.

Von L3003 (Frankfurter Berg) zur A661 in FR Würzburg: Umleitung (U11) via A661 zum Autobahnkreuz Bad Homburg (Wendefahrt) zur A661 FR Würzburg.

Von der B8 (Bad Vilbel, Fahrtrichtung Frankfurt) nach Preungesheim / Eckenheim via AS Friedberger Landstraße (U12).

Von der A661 (Fahrtrichtung Bad Homburg) nach Preungesheim / Eckenheim abfahren in der AS Friedberger Landstraße (U12).

 

Hintergrund: Bei den Arbeiten wird eine Betoninstandsetzung durchgeführt, die Abdichtung, Übergangskonstruktionen, Asphalt, Brückenkappen und Schutzeinrichtungen werden erneuert.

Die Autobahn GmbH bittet um umsichtige Fahrweise im Umleitungsbereich sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.       

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Maximilian Angst

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


presse.west(at)autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang