Update: A8 – Erhaltungsarbeiten zwischen Merchweiler und Autobahnkreuz Saarbrücken

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH setzt die mit Verkehrsinformation vom 17. April 2023 angekündigte Sanierung der A8 zwischen dem Autobahnkreuz (AK) Saarbrücken (17) und der Anschlussstelle (AS) Merchweiler (18) fort. Betroffen ist im kommenden Bauabschnitt die Richtungsfahrbahn Pirmasens auf einer Länge von rund 3.500 Metern.

Update: A8 – Erhaltungsarbeiten zwischen Merchweiler und Autobahnkreuz Saarbrücken Platzhalter

Der Aufbau der Verkehrssicherung für die Baustelle mit Öffnung des Mittelstreifens und Einrichtung einer mobilen Trennschutzwand erfolgt bis voraussichtlich 15. Mai 2023 und wird zur Vermeidung von Verkehrsstörungen überwiegend nachts ausgeführt.

Ab dem 15. Mai bis Ende Oktober 2023 wird der Verkehr zweistreifig am Baufeld vorbeigeführt. Dabei wird die Überholspur der Fahrrichtung Pirmasens auf die Gegenfahrbahn geleitet.

Während der Bauzeit muss die Überleitung der A1 an der Richtungsfahrbahn Trier zur A8 in Richtung Pirmasens gesperrt werden. Der Verkehr wird im Autobahnkreuz Saarbrücken umgeleitet.

Die geplanten Zeiträume stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH rechnet nicht mit erheblichen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird dennoch empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Behinderungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um vorsichtige Fahrweise im Bereich der Baustelle und auf der Umleitungsstrecke im Autobahnkreuz sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang