Weniger Staus an Weihnachten

Die Autobahn GmbH des Bundes rechnet zum Beginn der Weihnachtsferien vor Heiligabend, an den Weihnachtstagen selbst und zum Ende der Feiertage mit weniger Verkehr und Staus auf den Autobahnen als in den Vorjahren. Die Hauptgründe hierfür sind insbesondere die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.

Karte_Baustellen_Engpaesse__002_.png

Das übliche Aufkommen an Pendler- und Lkw-Verkehr wird rund um Weihnachten voraussichtlich deutlich reduziert sein. In Abhängigkeit vom Wetter kann es jedoch zu erhöhtem Verkehrsaufkommen rund um beliebte Ausflugsziele, insbesondere Skigebiete, kommen.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, an Werktagen jeweils am frühen Morgen und am Nachmittag, stark belastete Strecken zu meiden. Zudem besteht an Dauerbaustellen bei hohem Verkehrsaufkommen ein erhöhtes Risiko für Reisezeitverzögerungen.

Einen genauen Überblick gibt die Karte zur Ferienprognose der Autobahn GmbH

Zurück an den Seitenanfang