Sie sehen die Inhalte der Region Westfalen

Pressetermine – Nur für Journalisten


Sechsspuriger Ausbau A1 zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche läuft auf Hochtouren

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der sechsspurige Ausbau auf der A1 zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche läuft auf Hochtouren. Wir laden Sie ein, das Projekt in dieser Anfangsphase live direkt vor Ort auf der Baustelle kennenzulernen. 
Sie erhalten die Gelegenheit, mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Autobahn GmbH, Stephan Krenz und der Direktorin der Niederlassung Westfalen Elfriede Sauerwein-Braksiek, ins Gespräch zu kommen. Natürlich stehen auch die Projektverantwortlichen für Fragen zur Verfügung.

Es wird ausreichend Zeit für Foto- und Filmaufnahmen von den aktuellen Baumaßnahmen auf der Baustelle geben. 

Was? Pressetermin mit Foto- und Filmmöglichkeit
Wann? Dienstag, 15. Juni, 14 Uhr 
Wo? A1, gesperrter Parkplatz im Bauabschnitt 1 bei Holdorf (Anfahrtsbeschreibung nach Anmeldung)  
Wer? 
-    Stephan Krenz (Geschäftsführer Autobahn GmbH)
-    Elfriede Sauerwein-Braksiek (Direktorin Niederlassung Westfalen, Autobahn GmbH)
-    Philip Overbeck (Geschäftsbereichsleiter Bau und Projektleiter Niederlassung Westfalen, Außenstelle Osnabrück, Autobahn GmbH)
-    Ralf Hafner (Geschäftsführer Johann Bunte GmbH & Co. KG)
-    Lutz Hoffmann (Strabag AG, Direktion Großprojekte Nord-West, techn. Direktionsleiter)

Wir bitten um eine kurze Teilnahmebestätigung an presse.westfalen@autobahn.de. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung sowie Hinweise zu den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen erhalten Sie mit der Anmeldung. 

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktdaten für Rückfragen: 
Christine Sabisch, Tel. 0541 93 93 97-07, christine.sabisch@autobahn.de 
 


A40: Schafe als „natürliche Rasenmäher“ in Dortmund

Die Autobahn Westfalen setzt jetzt Schafe ein, um das Gras an den Entwässerungsanlagen entlang der A40 kurz zu halten. Sie sind herzlich eingeladen, uns auf die Grünfläche zu begleiten und die "natürlichen Rasenmäher" aus nächster Nähe zu erleben. Der Termin findet statt am:

Freitag, 18. Juni, um 11 Uhr

Weitere Details entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.


Zurück an den Seitenanfang