Willkommen - Wir sind die Autobahn!

Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung, Michael Kordon, Leiter der NL Südbayern, sowie Reinhard Pirner, Leiter der NL Nordbayern, absolvieren ihren Antrittsbesuch beim neuen bayerischen Verkehrsminister Christian Bernreiter.

IMG_7838.jpg

Am 23. Februar 2022 bildete Markus Söder sein Kabinett um und berief Christian Bernreiter als neuen bayerischen Verkehrsminister ins Amt. Dieser war zuvor Landrat im Kreis Deggendorf. 

Nicht nur aufgrund unserer noch bis Ende 2023 laufenden Kooperationsvereinbarungen zum Übergang vom Freistaat Bayern in die Autobahn GmbH ist ein guter und regelmäßiger Austausch mit dem Landesministerium notwendig. Aktuell ermöglichen auch drei Vereinbarungen zwischen dem Freistaat und der Autobahn die Fertigstellung von Bundesstraßenprojekten durch die Niederlassung Südbayern. 

Diese Projekte sind:

  • B 2neu: Ortsumfahrung Oberau
  • B 2neu: Eschenlohe - Oberau-Nord mit Auerbergtunnel
  • B 15neu: Grundwasserwanne Ohu

Grund genug also die guten Kontakte zu pflegen und die erfolgreiche Zusammenarbeit fortzuführen. Und so hieß es am gestrigen Dienstag: Auf zum Antrittsbesuch beim neuen bayerischen Verkehrsminister. 

Stephan Krenz, Michael Kordon und Reinhard Pirner stellten die Aufteilung des bayerischen Autobahnnetzes sowie wichtige Kennzahlen der Autobahnen in Bayern vor.  Außerdem präsentierten die beiden Leiter der Niederlassungen Nord- und Südbayern ausgewählte aktuelle Bau- und Planungsprojekte. 

Nach diesem kurzen Warm-up wurden im gemeinsamen Austausch die Möglichkeiten und Formen der weiterhin guten Zusammenarbeit erörtert und auch die große Bedeutung der bayerischen Planfeststellungsbehörden für den erfolgreichen Abschluss unserer Planungsprojekte hervorgehoben.

Ein gelungener Termin, der uns positiv stimmt auf die künftige Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. 

Gerne bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Kerstin Schreyer (Amstvorgängerin) für die stets gute Zusammenarbeit und die gemeinsam organisierten und absolvierten Pressetermine. 

Zurück an den Seitenanfang