Sie sehen die Inhalte der Region Westfalen

A45: Erster Bürgertermin unter der Talbrücke Rahmede

Fragen stellen und die Baustelle hautnah erleben, das stand beim ersten Bürgertermin an der Talbrücke Rahmede in Lüdenscheid im Mittelpunkt.

IMG_0496.jpg

Lüdenscheid. Einen sportlichen Abendspaziergang haben die Teilnehmer des ersten Bürgertermins an der A45-Talbrücke Rahmede unternommen. Nachdem die Projektverantwortlichen Klaus Gillmann, Geschäftsbereichsleiter Planung, und Michael Neumann (Projektleiter Bau) einen aktuellen Einblick in die Arbeiten vor Ort und in den Büros der Außenstelle Hagen der Autobahn Westfalen gegeben hatten, ging es den steilen Nordhang hinauf zum Widerlager. Ein Teil der Besuchergruppe strich schon nach wenigen Metern die Segel. „Hier zu bauen, das ist eine echte Herausforderung“, war die einhellige Meinung. Für September, Oktober und November sind weitere Bürgertermine, bei denen natürlich auch Fragen gestellt werden können, geplant. Anmelden können sich Interessenten über die Seite des Brückenbauer-Büros bruecken-bauer.info. Fazit einer Teilnehmerin nach knapp zwei Stunden unter der Brücke: „Ich habe nun Menschen, die an dem Projekt arbeiten, vor Augen und keinen Aktenschrank.“

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga@autobahn.de