A1: Nächtliche Vollsperrungen und Verbindungssperrung wegen Wartungsarbeiten im Tunnel Köln-Lövenich

Für Wartungsarbeiten im Tunnel Köln-Lövenich muss die A1 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd in zwei Nächten vollgesperrt werden.

 Platzhalter

Köln (Autobahn GmbH). Für Wartungsarbeiten im Tunnel Köln-Lövenich muss die A1 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd in zwei Nächten vollgesperrt werden: 

  

• Montagnacht (10./11.5) von 21 bis 5 Uhr ist die A1 in Fahrtrichtung Koblenz voll gesperrt. Somit ist eine Auffahrt an den Anschlussstellen Köln-Bocklemünd und Köln-Lövenich auf die A1 in Fahrtrichtung Koblenz nicht möglich.  

  

• Dienstagnacht (11./12.5.) von 21 bis 5 Uhr ist die A1 in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. Somit ist eine Auffahrt an der Anschlussstelle Köln-Lövenich auf die A1 in Fahrtrichtung Dortmund nicht möglich. Zudem sind die Verbindungen von der A4 auf die A1 in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt.  

  

Entsprechende Hinweistafeln sind aufgestellt und Umleitungen mit Rotem Punkt ausgeschildert. Der Fernverkehr sollte großräumig über die A3 und A4 ausweichen. 

Zurück an den Seitenanfang