A7, Beginn von Streckensanierungsarbeiten zwischen der Landesgrenze Hessen und der Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken ab dem 2. März 2021

Die Vorsanierung der Streckenabschnitte im Bereich des zukünftigen Neubaus der Talbrücke Römershag erfordert zwischen der Landesgrenze Hessen und der Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken ab Dienstag, dem 2. März 2021, bis voraussichtlich Mitte Oktober 2021 die Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung

 Platzhalter

Für eine zukünftige Baustellenverkehrsführung zum Neubau der Talbrücke Römershag ist eine Vorsanierung beider Richtungsfahrbahnen im umliegenden Streckenbereich erforderlich. Hierzu erfolgt in der Nacht von Dienstag, den 2. März 2021, 20 Uhr, auf Mittwoch, 3. März 2021, ca. 7 Uhr, zwischen der Landesgrenze Hessen und der Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken die Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung zur Instandsetzung der Mittestreifenüberfahrten und anschließenden Sanierung und Ertüchtigung der Randbereiche beider Richtungsfahrbahnen.

Die Vorsanierungsmaßnahmen auf beiden Richtungsfahrbahnen werden voraussichtlich Mitte Oktober 2021 abgeschlossen.

Während der gesamten Bauzeit stehen den Verkehrsteilnehmern in beiden Fahrtrichtungen grundsätzlich zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang