A480: Grundhafte Sanierung zwischen neuem Kreisverkehrsplatz und L3053

Die Autobahn Westfalen saniert die A480 in Richtung Blasbach zwischen dem neuen Kreisverkehrsplatz und der L3053 grundhaft.


A480: Grundhafte Sanierung zwischen neuem Kreisverkehrsplatz und L3053 

Wetzlar. Die Autobahn Westfalen saniert die A480 in Richtung Blasbach zwischen dem neuen Kreisverkehrsplatz und der L3053 grundhaft. Die Ausführung erfolgt in zwei Bauphasen und wird insgesamt acht Wochen dauern. Während der Sanierungsarbeiten ist die A480 zwischen dem Kreisverkehr und dem Anschluss der Landestraße gesperrt. Die Zufahrt zum Steinbruch ist jederzeit möglich. Die Umleitungen erfolgen über die U1 und U4. Die Bauarbeiten starten am Samstag (13.7.).  

Wenn eine Fahrbahn grundhaft erneuert wird, bedeutet dies, dass nicht nur die oberste Asphaltschicht ausgetauscht, sondern auch der Straßenaufbau bis in die Tiefe erneuert wird. Die drei Schichten der Fahrbahn bestehen aus der Tragschicht (etwa 22 Zentimeter) einer sogenannten Binderschicht (sechs bis acht Zentimeter) und der abschließenden Deckschicht (etwa fünf Zentimeter). Die alte Fahrbahn wird also in einer Tiefe von mehr als 30 Zentimetern ausgebaut und in drei Schichten erneuert. 

Veröffentlicht

Ansprechpartner

Anke Bruch

Kommunikation Außenstellen Dillenburg/Netphen

Telefon
+49 173 5742716

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung: Westfalen
Berliner Straße 42
35683 Dillenburg

Mirko Heuping

Kommunikation Zentrale Hamm

Telefon
+49 173 5752397

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung: Westfalen
Lilienthalstraße 5
59065 Hamm