85 Jahre Autobahnmeisterei Bad Oldesloe

Willkommen in Norddeutschlands ältester Autobahnmeisterei am "Tag der offenen Tür": Sonntag, 18.09.2022, 10:00 bis 16:00 Uhr. Wir freuen uns auf Groß und Klein im Steinkamp 5, 23843 Bad Oldesloe.

Luftaufnahme der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe

Tag der offenen Tür am Sonntag, 18.09.2022, 10:00 bis 16:00 Uhr

Willkommen in Norddeutschlands ältester Autobahnmeisterei

Entdecken Sie im Museum und bei der Leistungsschau von Autobahnmeisterei, Arbeitsschutz, Polizei und Feuerwehr Wissenswertes, sichern Sie sich Ihren Gewinn am Glücksrad, werden Sie bei der Oldtimer-Ausstellung nostalgisch. Die Zukunft im Blick haben Sie mit der Vorstellung und Modellansichten des eHighway sowie der Stiftung Naturschutz. Von Grillwurst bis Crepé, von Kaffee bis Softgetränk, mit Attraktionen für jung und alt: Freuen Sie sich auf einen Tag für die ganze Familie.

Autobahnmeisterei Bad Oldesloe
Steinkamp 5
23843 Bad Oldesloe

Luftaufnahme der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Tag der offenen Tür der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe

Heute

Mittlerweile ist die AM Bad Oldesloe ein hochmoderner Betrieb, der die heutigen Herausforderungen mit seinen 33 Mitarbeiter:innen erfolgreich meistert. Der Unterhaltungsbezirk der Autobahnmeisterei umfasst rund 100 Streckenkilometer. Außerdem gehören 10 PWC- und Rastanlagen in die Unterhaltung. Das Team aus engagierten Mitarbeiter:innen kümmert sich um ein sehr breites Aufgabenspektrum, rund um den Betrieb der Autobahnen.

Historisches

Am 13. Mai 1937 wurde die Autobahn von Hamburg nach Lübeck für den Verkehr freigegeben. Damals galt wie heute: ohne Unterhaltung kann eine Autobahn nicht betrieben werden. Die Meisterei Bad Oldesloe besteht seit Eröffnung der Autobahn 1 und wurde 1974 zur Autobahnmeisterei. In den Anfängen waren 14 Mitarbeiter am Standort tätig.

Wissenswert

Seit dem 4. Februar 2011 ist die AM Bad Oldesloe in das Denkmalbuch für Kulturdenkmale aus geschichtlicher Zeit eingetragen und steht somit unter Denkmalschutz.