A2: Brückenneubau verschoben

Der Neubau einer betriebsinternen zweispurigen Brücke der Firma Nobilia über die A2 verschiebt sich aufgrund interner Abstimmungen des Unternehmens auf die Zeit nach den Sommerferien.

A2: Brückenneubau verschoben Platzhalter

A2: Sperrung von zwei Spuren verschoben

Gütersloh. Der Neubau einer betriebsinternen zweispurigen Brücke der Firma Nobilia über die A2 verschiebt sich aufgrund interner Abstimmungen des Unternehmens auf die Zeit nach den Sommerferien. Der Parkplatz Sürenheide in Fahrtrichtung Hannover wird daher nicht bereits ab Mittwoch (7.7.), sondern erst ab dem 18.8. (Mittwoch) bis voraussichtlich 10.12. (Freitag) gesperrt. In diesem Zeitraum werden im Bereich des Baufelds zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und dem Kreuz Bielefeld in beiden Fahrtrichtungen alle drei Spuren nach außen verschwenkt und verengt, sodass im Bereich der Mittelleitplanke ein Brückenpfeiler errichtet werden kann. In der Baustelle herrscht eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 Kilometern pro Stunde.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping@autobahn.de