A7, Sperrung des Autobahnabschnitts zwischen AS Bad Windsheim und AS Wörnitz in Fahrtrichtung Fulda

Für die Erneuerung der Betonfahrbahn der A7 zwischen der Anschlussstelle Bad Windsheim und der Anschlussstelle Wörnitz ist der Aufbau der Verkehrssicherung der Baustellenverkehrsführung notwendig. Die Einrichtung dieser Verkehrssicherung erfordert die Sperrung des Autobahnabschnitts in Fahrtrichtung Fulda zwischen der AS Bad Windsheim und der AS Wörnitz ab Montag, den 23.05.2022, um ca. 20 Uhr bis voraussichtlich Dienstag den 24.05.2022, um ca. 6 Uhr.

A7, Sperrung des Autobahnabschnitts zwischen AS Bad Windsheim und AS Wörnitz in Fahrtrichtung Fulda Platzhalter

Nr. 21/22

Für die Hauptbauphase der Betondeckenerneuerung ist der Aufbau der Verkehrssicherung erforderlich. Damit die Verkehrssicherung in Form einer Wechselverkehrsführung umgesetzt werden kann, müssen hierfür Weichen an den wechselweise betreibbaren Durchfahrtsgassen montiert werden. Zusätzlich ist die Montage von Verkehrszeichenbrücken erforderlich. Im Rahmen der Wechselverkehrsführung kann ein Fahrstreifen abhängig vom Verkehrsaufkommen entweder der Fahrtrichtung Ulm oder der Fahrtrichtung Fulda zugeordnet werden.

Die Arbeiten zum Einrichten dieser Wechselverkehrsführung können nur im Rahmen einer Sperrung des Autobahnabschnitts zwischen den Anschlussstellen Wörnitz und Bad Windsheim ausgeführt werden.

Verkehrsteilnehmer, welche die A7 in nördliche Richtung befahren möchten, werden an der Anschlussstelle Wörnitz von der Autobahn abgeleitet und über die Bedarfsumleitung U37 und U39 zur Anschlussstelle Bad Windsheim geführt. Die Strecke wird entsprechend ausgeschildert.

Die Sperrung der A7 In Fahrtrichtung Fulda bedingt ebenfalls die Sperrung der Auffahrt auf die A7 in Fahrtrichtung Fulda an der Anschlussstelle Wörnitz und der Anschlussstelle Rothenburg ob der Tauber.

Verkehrsteilnehmer die an der Anschlussstelle Wörnitz auf die A7 in nördliche Richtung auffahren möchten, werden über die beiden Bedarfsumleitungen U37 und U39 zur AS Bad Windsheim geführt.

Verkehrsteilnehmer die an der Anschlussstelle Rothenburg ob der Tauber auf die A7 in nördliche Richtung auffahren möchten, werden über die Bedarfsumleitung U39 zur AS Bad Windsheim geleitet.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de