Sie sehen die Inhalte der Region Nordost

Niederlassung Nordost

Die Autobahn GmbH des Bundes

Mit einem Zuständigkeitsgebiet von rund 54.000 Quadratkilometern zählt die Niederlassung Nordost zu den größten innerhalb der Autobahn GmbH.

1.435 Autobahn-Kilometer verantwortet die Niederlassung – von der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern über die Bundeshauptstadt Berlin bis zum Cottbuser Ostsee in Brandenburg. Gesteuert werden Planung, Bau, Erhalt und Betrieb durch den Hauptsitz in Stolpe und die drei Außenstellen in Berlin, Cottbus und Güstrow.

Ab dem 01. Januar 2021 werden im Niederlassungsgebiet 20 Autobahnmeistereien samt zwei Stützpunkten, zwei Fernmeldemeistereien und eine Tunnelleitzentrale die Autobahnen mit ihren mehr als 2.000 Brücken betreiben. Sei es auf dem „Berliner Ring“, wo innerhalb von 24 Stunden mehr als 126.090 Fahrzeuge die Autobahn in gewissen Abschnitten nutzen oder den weniger frequentierten Autobahnen in Mecklenburg-Vorpommern.


Die Kolleginnen und Kollegen der Niederlassung Nordost der Autobahn GmbH sind zuständig für die Autobahnen in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die Niederlassung kümmert sich um die Bau- und Erhaltungsmaßnahmen, aber auch um Themen wie Verkehrsmanagement, Baustellenkoordinierung, Telematik, Umwelt- und Lärmschutz und vieles mehr. Den Betriebsdienst und die operative Umsetzung der Vorhaben im Streckennetz für die Niederlassung Nordost übernehmen drei Außenstellen und 20 dazugehörige Autobahnmeistereien. Dafür gibt es in den Außenstellen jeweils eigene Geschäftsbereiche für Planung, Bau und Erhaltung sowie Betrieb und Verkehr. Dass der Verkehr trotz der vielen Baustellen möglichst reibungslos fließen kann, hat dabei höchste Priorität. Die 20 Autobahnmeistereien samt zwei Stützpunkten, zwei Fernmeldemeistereien und eine Tunnelleitzentrale sorgen dafür, dass die Autobahnen in den drei Bundesländern mit mehr als 2000 Autobahnbrücken rund um die Uhr sicher befahren werden können. Zu unserem Aufgabenbereich gehört mit der Berliner Stadtautobahn unter anderem einer der am stärksten befahrenen Autobahnabschnitte Europas.
 

Die Autobahn GmbH des Bundes ist die jüngste und eine der größten Infrastrukturbetreiberinnen in Deutschland. Seit dem 1. Januar 2021 hat sie sämtliche Aufgaben in Bezug auf Autobahnen in Deutschland  übernommen – das heißt Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung. Die Autobahn GmbH des Bundes arbeitet daran, die weltweit bekannten deutschen Autobahnen noch leistungsfähiger zu machen.
 

Die Niederlassung kümmert sich neben dem Betreiben der Autobahnen auch um die Planung und dem Bau sowie um die Instandhaltung sowie grundhaften Erneuerungen der Autobahnen und seinen dazugehörigen Ingenieurbauwerken wie Brücken oder Tunneln. Damit verantwortet die Niederlassung sämtliche Streckenabschnitte in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und gewährleistet einen reibungslosen Betrieb der Autobahnen. Zudem gehören zu den Kernaufgaben auch die Bereiche Verkehrsmanagement, Baustellenkoordinierung, strategische Verkehrsentwicklung sowie der Umwelt- und Lärmschutz. Eines der größten Projekte der Niederlassung Nordost ist der Neubau des 16. Bauabschnittes der A100 in Berlin. Aber auch für die Sanierung der A20 bei Tribsees in Mecklenburg-Vorpommern oder den Ausbau der A114 in Brandenburg und zahlreiche andere Baumaßnahmen zeichnet die Niederlassung Nordost seit 01.01. 2021 verantwortlich.

Zurück an den Seitenanfang