Sie sehen die Inhalte der Region West

Außenstelle Darmstadt

Niederlassung West

Hessen ist Transitland und lebt von seiner Funktion als Drehscheibe für Transport und Verkehr insbesondere im Rhein-Main-Gebiet. In einem Radius von 200 km können hier 35 Millionen Menschen erreicht werden [Quelle: FrankfurtRheinMain GmbH]. Dementsprechend dicht und vielbefahren ist das Autobahnnetz im Rhein-Main-Gebiet.

Das Autobahnnetz verbindet nicht nur Rheinland-Pfalz mit Hessen, sondern ist auch ein wichtiges Bindeglied in der Verknüpfung des Rhein-Main-Gebietes mit dem Rhein-Neckar-Raum. Beispielsweise treffen am Frankfurter Kreuz, Deutschlands größtem Verkehrsknoten, die A 3 und die A 5 aufeinander, das sind täglich mehr als 325.000 Fahrzeuge. Rekordwerte für Autobahnen in Deutschland. Damit muss dieses Autobahnnetz auch besonders starken Belastungen standhalten.

Aus diesen Gründen sehen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Außenstellen Darmstadt, Frankfurt/Gelnhausen und Wiesbaden sowie der neun Autobahnmeistereien, als Dienstleister für die gesamte Region, um dem Bedürfnis der Verkehrsteilnehmer nach Mobilität Rechnung zu tragen.


Die drei Außenstellen Darmstadt, Frankfurt/Gelnhausen und Wiesbaden betreuen im Bereich der Planung, dem Bau und der Erhaltung sowie im Bereich des Betriebes und Verkehres mit den Autobahnmeistereien zusammen die nachfolgenden Autobahnabschnitte:

  • A 3 – Landesgrenze Rheinland-Pfalz bis zur Landesgrenze Bayern
  • A 5 – AS Homberg/Ohm bis AS Heppenheim
  • A 45 – Gießener Südkreuz bis Landesgrenze Bayern
  • A 60 – Autobahndreieck Nahetal bis Rüsselsheimer Dreieck
  • A 63 – Autobahnkreuz Alzey bis Kreuz Mainz-Süd
  • A 66 – AS Wiesbaden-Frauenstein bis zur AS Steinau an der Straße
  • A 67 – Mönchhofdreieck bis AS Lorsch
  • A 480 – Bereich Gießen bis Reiskirchener Dreieck
  • A 485 – Bereich Gießen
  • A 643 – Bereich Wiesbaden / Mainz
  • A 648 – Bereich Frankfurt
  • A 661 – Oberursel bis Egelsbach
  • A 671 – AS Wiesbaden-Amöneburg bis zum Mainspitzdreieck
  • A 672 – Bereich Darmstadt

In der Außenstelle Darmstadt werden aktuell die allermeisten Planungs- und Bauprojekte für die aufgeführten Autobahnabschnitte betreut.

Geplant werden Ausbaumaßnahmen von vorhandenen Streckenzügen oder der Ausbau von Tank- und Rastanlagen. Bei den Bauprojekten werden sowohl Streckenbaumaßnahmen (z.B. Sanierungen von Asphaltdecken oder Entwässerungsanlagen) wie auch Bauwerksmaßnahmen z. B. Sanierungen/Erneuerungen von Brücken oder Lärmschutzwänden) umgesetzt.

Darüber hinaus werden in Darmstadt alle Projekte rund um die Straßenausstattung (Schilderbrücken, Schutzplanken, Markierungen etc.) und das verkehrliche Baustellenmanagement bearbeitet.


Die wichtigsten Projekte beispielhaft im Überblick:

  • A 3 – Grundhafte Erneuerung zwischen Wiesbadener Kreuz und AS Niedernhausen inkl. Entwässerung und Bauwerkssanierung
  • A3 – Sanierung der Brücke über die Bahnlinie in Flörsheim-Weilbach
  • A 3 – Ersatzneubau eines Überführungsbauwerks im Bereich der AS Offenbach
  • A3 / A67 – Neubau der Verbindungsrampe Frankfurt – Darmstadt / Mönchhofdreieck
  • A 5 – Grundhafte Erneuerung zw. AS Friedberg und AS Ober-Mörlen inkl. Entwässerung
  • A 5 – Ausbauplanung zwischen Nordwestkreuz und AS Friedberg (Machbarkeitsstudie)
  • A 5 – Ersatzneubau des Kreuzungsbauwerkes im Darmstädter Kreuz
  • A 5 – Ausbauplanung der Tank- und Rastanlage Alsbach
  • A 5 – Überführung der B 460 bei Heppenheim
  • A 66 – Ersatzneubau der Salzbachtalbrücke
  • A 66 – Grundhafte Erneuerung zwischen Gelnhausen und Bad Orb
  • A 67 – Ausbauplanung zwischen Mönchhofdreieck und Rüsselsheimer Dreieck
  • A 67 – Ersatzneubau Bauwerk Griesheimer Dreieck
  • A 67 – Ausbauplanung zwischen Darmstädter Kreuz und AS Lorsch
  • A 480 – Grundhafte Erneuerung zw. Gießener-Nordkreuz und Reiskirchener Dreieck
  • A 648 / A 5 – Sanierung Unterführung Nidda am Westkreuz
  • A 661 – Um- und Ausbau Kaiserlei-Kreisel (Federführung Stadt Offenbach)
  • A 661 – Sanierung Talbrücke Langen
  • A 671 – Notinstandsetzung Vorlandbrücke Hochheim

Die Außenstellen Frankfurt und Wiesbaden sind im gleichen Verkehrsraum tätig, allerdings mit anderen inhaltlichen Schwerpunkten. So wird beispielsweise der gesamte Betriebsdienst mit insgesamt neun Autobahnmeistereien in Wiesbaden verantwortet wie auch die Großprojekte Schiersteiner Brücke oder Mainzer Ring. Den Schwerpunkt in Frankfurt bildet das Projekt „Riederwaldtunnel“ und die Bauwerksinstandsetzung.


Alexander Pilz

Außenstellenleitung Darmstadt

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung West
Außenstelle Darmstadt
Hilpertstraße 31

64295 Darmstadt


Pressekontakt

Christa Tserdakidou-Mölbert

Pressesprecherin Außenstelle Darmstadt

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung West
Außenstelle Darmstadt
Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt


Kontakt zur Außenstelle Darmstadt

Zurück an den Seitenanfang