Sie sehen die Inhalte der Region Nordbayern

31 Ergebnisse

Die Arbeit von Vivien Neumann als Geschäftsbereichsleiterin Planung und Bau im #TeamAutobahn

Vivien Neumann, Geschäftsbereichsleiterin Planung und Bau sowie kommissarische Geschäftsbereichsleiterin Bau in der Außenstelle Würzburg, ist seit zwei Jahren bei der Autobahn GmbH in der Niederlassung Nordbayern tätig und übt ihren Beruf mit Leidenschaft aus. Nachfolgend ermöglicht sie uns einen Einblick in ihr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und verrät, dass sie auch privat die Herausforderung sucht.

Schätze aus dem Archiv

Anlässlich des heutigen Verehre-Dein-Werkzeug-Tages möchten wir Ihnen ein paar Schätze, die wir in unserem Archiv gefunden haben nicht vorenthalten. Diese kamen lange Zeit bei Planung, Bau und Erhaltung unserer Autobahnen zum Einsatz. Auch wenn diese Geräte heutzutage nur noch selten zum Einsatz kommen und es nur noch wenige gibt, die sie noch bedienen könnten, sind sie dennoch voll funktionsfähig. Hier lesen Sie, wie sie funktionieren.

Ausbau der größten Rastanlage Nordbayerns fertiggestellt

Mit dem Ausbau der Rastanlagen Steigerwald-Nord und Steigerwald-Süd stehen ab sofort insgesamt 245 Pkw- und 238 Lkw-Parkplätze sowie 24 Parkstände für Busse, Pkw mit Anhänger und Caravans zur Verfügung. Im Rahmen eines Pressetermins wurde die Rastanlage heute offiziell freigegeben. Damit ist die Tank- und Rastanlage Steigerwald, was Stellplatzflächen für LKW betrifft, die größte Rastanlage in Nordbayern. Zusätzlich wird eine Umfahrungsmöglichkeit geschaffen, die LKW-Fahrern die Möglichkeit bietet, auch die Lkw-Parkplätze auf der gegenüberliegenden Fahrtrichtung zu nutzen.

Winterdienst in Nordbayern

Jedes Jahr spielt er eine besonders wichtige Rolle auf unseren Strecken: der Winterdienst. Für die Verkehrssicherheit der Verkehrsteilnehmer aber auch um stetig eine hohe Verfügbarkeit unseres Streckennetzes zu gewährleisten ist der Winterdienst einer der zentralen Aufgaben des Betriebsdienstes im Bereich der Autobahnen. Die zum Teil extremen Witterungsverhältnisse an einigen Autobahnabschnitten mit Höhenmetern von bis zu 670 Metern im Bereich der Niederlassung Nordbayern stellen dabei höchste Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Autobahnmeistereien.

Verkehrsfreigabe: A70 bei Thurnau erfolgreich verlegt

Mit einer feierlichen Verkehrsfreigabe beendete die Autobahn GmbH Niederlassung Nordbayern heute offiziell die Verlegungsmaßnahme der A70 zwischen den Anschlussstellen Thurnau-West und Kulmbach/Neudrossenfeld. Auf einer rund drei Kilometer langen Strecke wurde die Fahrbahn um bis zu 200 Meter nach Norden verlegt. Nun kann der Verkehr wieder ungehindert rollen.

Staatsminister Christian Bernreiter besichtigt das ÖPP-Projekt „Sechsstreifiger Ausbau Autobahnkreuz Biebelried bis Autobahnkreuz Fürth/Erlangen im Zuge der A3“

Heute war der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Christian Bernreiter, gemeinsam mit dem Direktor der Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes, Reinhard Pirner, vor Ort um sich einen Eindruck über das größte ÖPP-Infrastrukturprojekt, welches vom Bund bisher in Deutschland beauftragt wurde, zu verschaffen.

Führungswechsel in der Autobahnmeisterei Lauterhofen

Heute wurde der bisherige Leiter der Autobahnmeisterei Lauterhofen, Hans Schwemmer, verabschiedet und dessen Nachfolger, Michael Herbst, offiziell in seine neue Funktion eingeführt. Herbst trat bereits zum 01.05.2023 seine neue Stelle als Leiter der Autobahnmeisterei in Lauterhofen an. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, dankte Schwemmer für seinen langjährigen Einsatz und seine Leistungen und wünschte Herbst viel Erfolg.

Galloways betreiben Landschaftspflege für die Autobahn

Im Landkreis Coburg befindet sich ein herausragendes Naturschutzprojekt, das einen Ausgleich für den Flächenverbrauch beim Bau der A 73 darstellt. Auf dem 53 Hektar großen, naturnahen Gebiet nisten verschiedene Vogelarten, weiden Galloway-Rinder und grasen Ziegen.

Inbetriebnahme des Parkplatzes Obersambacher Wald

Am Mittwoch, den 26.10.2022, wird zunächst die Südseite der neu errichteten PWC-Anlage (unbewirtschafteter Parkplatz mit WC-Anlage) Obersambacher Wald für den Verkehr freigegeben. Die Nordseite folgt dann am 28.10.2022.

Zurück an den Seitenanfang