Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Die Autobahn GmbH des Bundes
Heidestr. 15
10557 Berlin
E-Mail: kontakt[at]autobahn.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt haben, kontaktieren Sie bitte uns. Wir werden uns bemühen, Ihre Fragen so rasch wie möglich zu beantworten und Ihre Anregungen umzusetzen. 

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie wie folgt: 

Die Autobahn GmbH des Bundes
z. Hd. Datenschutzbeauftragte
Heidestr. 15
10557 Berlin

Oder unter dem Postfach:  datenschutz[at]autobahn.de

Informationen zur Datenverarbeitung durch die Autobahn GmbH des Bundes bei der Nutzung der Autobahn Service App

Die Autobahn GmbH bietet Ihnen mit der Service App die Möglichkeit, Ihre Fahrt auf der Autobahn zu planen und Informationen rund um die Autobahn in Echtzeit abzurufen.

Da uns der Datenschutz wichtig ist, stellen wir Ihnen das Angebot so zur Verfügung, dass Ihre personenbezogenen Daten nur verarbeitet werden, wenn es erforderlich ist.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung, sowie Datenkategorien

Wenn Sie die App öffnen und die bereitgestellten Services und Funktionalitäten nutzen, verarbeitet die Autobahn personenbezogene Daten.

Folgende personenbezogene Daten werden bei jedem Aufruf übermittelt:

  • IP-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • die übertragene Datenmenge
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Seiten bzw. Unterseiten, welche aufgerufen werden

 

Wenn Sie eine Route abfragen, werden die oben genannten Daten an das System der Autobahn übermittelt. Dieses System verarbeitet die Anfrage und gibt die Routeninformationen an die App zurück. Eine Identifikation Ihrer Person ist dabei nicht erforderlich, aber die um 3 Stellen (bei Internet Protocol Version 4) bzw. 20 Stellen (bei Internet Protocol Version 6) gekürzte IP-Adresse, Datum/Uhrzeit, Zugriffsstatus, Browsertyp, Betriebssystem und die aufgerufene Seite werden zu Statistikzwecken gespeichert. (Auswertung von Besucherzahlen)

Bei der Eingabe einer Route haben Sie die Möglichkeit, entweder den Start- und Zielpunkt manuell einzugeben oder Ihre aktuelle Position auszuwählen. Wählen Sie Ihre aktuelle Position aus, werden Ihre GPS-Daten an das System der Autobahn übermittelt. Im Eingabefeld wird der Ort (Straße und Ort) eingeblendet, der sich aus Ihren GPS Daten ergibt. Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Ortungsdaten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Öffnen Sie die Kartenansicht, um sich eine Route anzeigen zu lassen, wird Ihnen die Route in einer Karte eingeblendet, die über einen sogenannten iframe angezeigt wird. Dazu werden die oben genannten Daten an unser System gesendet, damit diese die Daten an die richtige Zieladresse übermitteln. Die App blendet Ihnen die Karte als selbstständiges Dokument an der dafür vorgesehenen Stelle ein. Eine Verknüpfung zu Ihrer Person erfolgt bei uns nicht.

Bitte beachten Sie, dass die Datengrundlage für die Kartenansicht zwar von OpenStreetMap bezogen wird, allerdings von den Servern der Autobahn für Sie bereitgestellt wird.

Routen und andere Services (z.B. Abspeichern einer favorisierten LKW- und Rastanlage), die Sie in Ihrer App speichern, werden in einem Cookie, das auf Ihrem Gerät abgelegt ist, erfasst. Cookies sind kleine Dateien, die Daten speichern. Rufen Sie die gespeicherten Daten ab, werden sie von der App ausgelesen und verwendet. So haben nur Sie Zugriff auf die Daten und nur dann, wenn Sie das Gerät nicht wechseln.

Sollten Sie die Nutzung von Cookies unterbunden haben oder sie automatisch am Ende einer Sitzung löschen lassen, können Sie den Vorteil der Speicherung von Routen und anderer Services nicht nutzen.

Öffnen Sie die Navigation über „In Navigation öffnen“ oder durch das Antippen des Standort-Icons im eingeblendeten Kartenausschnitt (z.B. innerhalb der Anzeige einer Route oder bei der Anzeige von LKW- und Rastanlagen) öffnet sich die App des von Ihnen ausgewählten Kartendienstes. Zur Verfügung stehen die Services von Apple Maps und von Google Maps. Die weitere Datenverarbeitung findet dann bei diesen externen Anbietern statt. Informationen zum Datenschutz der externen Dienste finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter (Apple: https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/; Google: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de). Über die persönlichen Einstellungen in Ihrem Gerät oder die Einstellungen des eingeblendeten Kartendienstes können Sie auswählen welche personenbezogenen Daten der externe Anbieter verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht verarbeitet. Die Nutzung dieser externen Kartendienstleister ist für die Nutzung unserer App nicht erforderlich.

Die Autobahn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie entweder über das Kontaktformular, postalisch oder über die angegebene Funktions-E-Mail-Adresse schriftlich, telefonisch oder per Fax über die in der Service App angegebenen Nummern Kontakt aufnehmen zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Rechtgrundlage der Verarbeitung der von Ihnen bei der Kontaktaufnahme angegebenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

 

Entsprechend der von Ihnen gemachten Angaben und des von Ihnen gewählten Kommunikationsweges verarbeiten wir im Rahmen von Kontaktanfragen folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • Namen
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • Sonstige Angaben mit Personenbezug, sofern sie in Ihrer Anfrage enthalten sind

Ferner erheben wir Ihre Zugehörigkeit zu einer dieser Zielgruppen:

  • Pendler
  • Urlauber
  • Berufskraftfahrer
  • Sonstiges

um basierend auf den von Ihnen gemachten Angaben Ihre Anfrage möglichst passgenau zu beantworten.

Empfänger der Daten

Ihre Daten erhalten diejenigen Ansprechpartner zur Kenntnis, die ihre Anfrage bearbeiten.

Soweit wir Dienstleister einbinden, die uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten oder anderweitig unterstützen (beispielsweise Hosting- oder andere IT-Dienstleister) und dabei ggf. mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, geschieht dies nur nach vorherigem Abschluss eines sogenannten Vertrags zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 Abs. 2 DSGVO. Damit verpflichten wir unsere Dienstleister, personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten und sie vertraulich zu behandeln. Die Auftragsverarbeiter erhalten nur Zugriff auf solche personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung Ihrer Dienste für uns erforderlich sind.

Wir geben Ihre Daten darüber hinaus nur an Dritte weiter, wenn wir dazu aufgrund

geltender Gesetze oder behördlichen oder gerichtlichen Anordnungen verpflichtet sind

oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben.

Speicherdauer

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt gelöscht. Folgende Zeitpunkte sind möglich:

- Sobald Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben. 

- Sobald die Verarbeitung für die genannten Zwecke, also zur Beantwortung Ihrer Anfrage, nicht mehr erforderlich ist.

Eine spätere Löschung kann sich aus folgenden Gründen ergeben:

- Wir sind zur Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet. Dann erfolgt die Löschung erst nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

- Wir benötigen Ihre personenbezogenen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dann erfolgt die Löschung erst nach Abschluss der Rechtssache.

Datenübermittlung in ein Drittland

Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der EU.

Sollten Ihre personenbezogenen Daten durch uns in ein Drittland übermittelt werden, haben wir geeignete Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass das durch die DSGVO gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen nicht untergraben wird.

Sofern Sie aus der App heraus die App eines externen Kartendienstes öffnen, der von Apple Maps oder Google Maps zur Verfügung gestellt wird, werden Ihre personenbezogenen Daten von den jeweiligen externen Anbietern verarbeitet und gegebenenfalls dabei in ein Drittland übermittelt. Sie finden Informationen zum Datenschutz der externen Dienste auf den Webseiten der Anbieter (Apple: https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/; Google: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de). Die Nutzung dieser externen Kartendienstleister ist für die Nutzung unserer App nicht erforderlich.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Sie haben das Recht:

  • eine von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Es gelten die Einschränkungen gemäß § 34 BDSG;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Es gelten die Einschränkungen gemäß § 35 BDSG;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; 
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Anschrift: Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn / Friedrichstr. 50, 10117 Berlin - Zentrale Telefonnummer: 0228/997799-0 Zentrale Mail-Adresse: poststelle@bfdi.bund.de
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht gemäß Art. 21 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich am besten an unsere/n Datenschutzbeauftragte/n. Die Kontaktdaten finden Sie oben. 

 

Zurück an den Seitenanfang