Sie sehen die Inhalte der Region Südwest

A 656: Sperrung der Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende

Die Sperrung erfolgt am Wochenende vom 17.06., ca. 22:00 Uhr, bis 20.06., ca. 04:00 Uhr.

A 656: Sperrung der Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende Platzhalter

14.6.2022

Asphaltarbeiten auf der A 656

Sperrung der Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende

Auf der A 656 östlich des Bahnhofs Neu-Edingen/Friedrichsfeld beginnen die Vorbereitungen für den Einbau des offenporigen Asphalts auf der Fahrbahn in Richtung Heidelberg. Dafür muss zunächst der Verkehr auf die Gegenfahrbahn umgelegt werden – dort steht anschließend je Fahrtrichtung ein Fahrstreifen verengt zur Verfügung. Für die Einrichtung dieser Verkehrsführung muss die Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende vom 17.06., ca. 22:00 Uhr, bis 20.06., ca. 04:00 Uhr, gesperrt werden. Die Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten ist Ende Juli 2022.

Die nach der Verkehrsumlegung beginnenden Asphaltarbeiten betreffen einen kurzen Streckenabschnitt ab der Eisenbahnbrücke beim Bahnhof Neu-Edingen/Friedrichsfeld bis etwa 800 m östlich der Neckarhauser Straße in Edingen-Neckarhausen.

VerkehrsteilnehmerInnen, die aus Richtung Heidelberg oder Darmstadt auf der A 5 kommend mit Fahrtziel Mannheim unterwegs sind, nutzen während der Sperrung vom 17.06. bis zum 20.06. die ausgeschilderte Umleitung über die A 5 bis zur Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen, dann weiter über die B 535 bis zur Anschlussstelle Schwetzingen-Nord/Brühl und dort auf die A 6 bis zum Kreuz Mannheim. Wer aus Richtung Karlsruhe kommend auf der A 5 mit Fahrtziel Mannheim unterwegs ist, fährt an der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen ab und folgt dann der genannten Umleitung über die B 535 und die A 6.

Der offenporige Asphalt ist – genauso wie die Erhöhung und Verlängerung von Lärmschutzwänden – Teil von umfangreichen Lärmschutzmaßnahmen zur Verbesserung der Situation für die angrenzenden Wohngebiete.

 

Pressekontakt

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Pressesprecherin Petra Hentschel

Mail: presse.suedwest@autobahn.de