Region: Ost, …Status: In Umsetzung

Autobahn: A 2, …Sanierung Elbebrücke Hohenwarthe

Sanierung des Stahlüberbaus, Austausch der Fahrbahnübergangskonstruktion, Erneuerung der Fahrzeugrückhaltesysteme

Projektbeschreibung

An der Elbebrücke Hohenwarthe werden die Obergurtanschlüsse im Stahlüberbau saniert und die Anschlüsse zu den Horizontalkraftlagern umgebaut, die eine vertikale Verformung über eine Federlamelle aus hochfestem Baustahl zulassen. Neben der notwendigen Sanierung der Strombrücken wurden ebenfalls die Fahrbahnübergangskonstruktionen ausgetauscht. Zusätzlich werden die Fahrzeugrückhaltesysteme zwischen den Anschlussstellen Rothensee und Lostau erneuert.

Zeitraum

Februar 2020 bis November 2022

Details

Für die Sanierungsmaßnahme muss der Verkehr den Überbau mittig passieren um eine Verdrehung des Brückenkörpers durch die LKW-Lasten zu verhindern. Für den Einbau der Übergangskonstruktionen musste der Überbau Süd vollständig gesperrt werden. Für den Überbau Nord werden die Übergangskonstruktionen halbseitig eingebaut, weil der sanierte Überbau diese Belastung nun ertragen kann. Die parallel eingebauten Fahrzeugrückhaltesysteme entsprechen nun dem aktuellsten Standard. 

Der nachträgliche Einbau von Horizontalkraftlagern zur Vermeidung von Rissen ist ein deutschlandweit einmaliges Projekt, welches im eines Probeprojektes seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt hat. Die gewonnenen Daten können auch bei der Sanierung anderer Bauwerke herangezogen werden.

Sie haben Fragen zum Projekt? Kontaktieren Sie uns!

Bitte fügen Sie Dateien im Format .jpg oder .pdf mit insgesamt maximal 12 MB an.

Tino Möhring

Pressesprecher der Niederlassung Ost

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Ost
Magdeburger Straße 51
06112 Halle